Tag Archives: Vöslauer HC

„Tolle Werbung für Vöslau“

Eine volle Halle - ein begeisterndes Spiel. Der Vöslauer HC musste sich Leoben nur knapp geschlagen geben.Foto: Klettenhofer

HANDBALL. -  Der Vöslauer HC bot Leoben in beiden Finalspielen der Handball-Bundesliga bis zum Schlusspfiff die Stirne musste sich am Ende aber knapp geschlagen geben. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Handball-Märchen geht weiter

Der Jüngste wurde zum großen Helden. Zwei Sekunden vor dem Ende übernahm der 17-jährige Ben Henkes die Verantwortung und schoss den Vöslauer HC ins Finale. Foto: Klettenhofer

HANDBALL. -  Der Vöslauer HC hat es geschafft. Mit zwei Auswärtssiegen in Hollabrunn konnten die Thermalstädter die Best-of-3 Serie gegen den UHC drehen und spielen nun gegen Leoben um den Aufstieg in die HLA. Das erste Finalspiel steigt bereits morgen

Drittes Spiel erzwingen

Augustas Strazdas & Co mussten im ersten Semifinale gegen Hollabrunn einen Rückschlag hinnehmen. Jetzt wollen die Vöslauer in Hollabrunn ein Entscheidungsspiel erzwingen.

HANDBALL. -  Zur Pause lag der Vöslauer HC im ersten Halbfinale gegen Hollabrunn noch voran, musste sich am Ende aber knapp mit 25:29 geschlagen geben. Jetzt wollen die Thermalstädter am kommenden Donnerstag das Entscheidungsspiel erzwingen, um den Final-Traum am Leben

Großer Traum vom großen Finale

Perfekter Einstand für den jungen Bernd Klettenhofer in der Kampfmannschaft des Vöslauer HC Mit sechs Treffern war der 16-Jährige zweitbester Torschütze der Thermalstädter gegen die Fivers. (c) Klettenhofer

HANDBALL. – Der Vöslauer HC beendete das Obere Playoff der Handball-Bundesliga mit einem weiteren Sieg und bezwang am Wochenende zu Hause die Fivers mit 30:27. Nun geht es im ersten Halbfinale am Samstag im NÖ-Derby gegen Hollabrunn um den ersten

Aufholjagd blieb unbelohnt

Michael Stanic & Co kämpften sich gegen Leoben beherzt zurück ins Spiel, mussten sich am Ende aber knapp geschlagen geben.Foto:  WoGa

HANDBALL. – Bis zum Schluss lag das Schlagerspiel gegen Ttielfavoriten Leoben auf Messers Schneider. Eine Aufholjagd von sechs Toren blieb am Ende aber unbelohnt und Vöslau musste sich den Steirern knapp mit 27:30 geschlagen geben. Den gesamten Beitrag finden Sie

Unentschieden im Krimi

Bernd Klettenhofer gelang sein erstes Tor in der Herren-Bundesliga.

HANDBALL. – Vor dem großen Schlager gegen Leoben konnte der Vöslauer HC in einem wahren Handball-Krimi in Hollabrunn doch noch einen Punkt erkämpfen – nachdem die Thermalstädter bereits mit sieben Punkten zurück gelegen waren. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Wurfausbeute zu bescheiden

HANDBALL. – Im ersten Spiel der Rückrunde des Oberen Playoffs der Handball Bundesliga musste sich der Vöslauer HHC knapp in Kärnten geschlagen geben und scheiterte dabei vor allem an der eigenen Wurfausbeute. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen

Vöslau erobert Platz zwei

Visier Richtung Finale eingestellt. Georg Mayer-Pranzeneder & Co konnten im letzten Spiel des Grunddurchgangs gegen Korneuburg noch Platz zwei fixieren und wollen nun den Siegeszug im Oberen Play Off fortsetzen.

HANDBALL.- Mit einem 21:20-Sieg im Derby gegen Korneuburg konnte der Vöslauer HC im letzten Spiel des Bundesliga-Grunddurchgangs noch zwei Platz der Tabelle eroberen. Für das Play Off, das nun am 17. Feburar weiter geht, möchten die Thermalstädter das Finale ins

Platz zwei im Visier

HANDBALL.- Der Vöslauer HC kann im letzten Spiel des Grunddurchgangs am kommenden Wochenende sogar nach Platz zwei der Tabelle greifen. Und: wenngleich der Platz im Oberen Playoff bereits fix in der Tasche ist, geht es noch um wichtige Extra-Punkte. Den

„Jetzt wollen wir ins Finale“

Mit zahlreichen Eigenbauspielern konnte der Vöslauer HC, unter der Führung von Sportdirektor Gilbert Strecker und Spielertrainer Augustas Strazdas, das Ticket für das Obere Play Off lösen. „Sie sind unsere Zukunft, auf sie wollen wir bauen“, meinte Vöslau-Obmann Peter Gauss.

HANDBALL. – Mit einem 29:26-Sieg in Kärnten fixierte der Vöslauer HC vorzeitig den Einzug ins Obere Playoff der Handball-Bundesliga. Damit können die Verantwortlichen nicht nur früher mit der Planung für die nächste Saison beginnen, insgeheim träumen die Thermalstädter bereits vom

Auf Mobile-Version umschalten