Tag Archives: Tischtennis

Stockerl für den Musterschüler

Marc Sagawe (am Bild mit Obmann Andreas Meixner) überzeugte auch in der 1. Gruppe der NÖ Nachwuchsliga und landete auch hier am Stockerl.Foto: z.V.g.

TISCHTENNIS. – Ein Rekordstarterfeld von insgesamt 109 Spielern ging bei der 2. NÖ Nachwuchsliga in Baden an den Start. Lokalmatador Marc Sagawe ging dabei erstmals in der starken 1. Leistungsgruppe an den Start, konnte aber auch dort überzeugen. Den gesamten

Badener Medaillenhamsterer

Starke Vorstellung der BAC-Youngsters Marc Sagawe (Bild) und Amin Ahmadian, die insgesamt vier Mal Gold bei den Landesmeisterschaften für Baden holten.Fotos: C. Zottl

TISCHTENNIS. – Bei den NÖ Landesmeisterschaften erwies sich der Badener AC-TT wieder als Aushängeschild in NÖ und beendete das Turnier mit fünf Mal Gold, vier Mal Silber und elf Mal Bronze als einer der besten Vereine des Landes. Den gesamten

Erster Sieg für Badens Herren

Bejubeln ihren ersten Sieg in der 2. Bundesliga: Mahdi Ahmadian, Tobias Siwetz und Robbie Privasnik.Foto: z.V.g.

TISCHTENNIS. – Während sich die Damen des Badener AC in der 2. Bundesliga trotz eines nicht ganz perfekten Wochenendes auf Platz sechs verbessern konnten, konnte die 2er Mannschaft der Herren endlich den ersten Sieg in der 2. Bundesliga feiern. Den

Start mit zwei Bonuspunkten

Badens Andreas Levenko spielte beim Bundesliga Opening groß auf und sicherte dem BAC zwei Bonuspunkte für die neue Meisterschaftssaison.Foto:  z.V.g.

TISCHTENNIS. – Mit dem Bundesliga-Opening Turnier erfolgte für die Damen und Herren des Badener AC Tischtennis am vergangenen Wochenende offiziell der Startschuss in die neue Saison. Besonders Andreas Levenko unterstrich dabei wieder seine Bedeutung für das Team und war einer

Großem Druck standgehalten

Der dreifache Medaillengewinner Marc Sagawe mit dem stolzen Obmann Andreas Meixner.

TISCHTENNIS. – Um BAC-Nachwuchshoffnung einen Heimvorteil zu bieten, holten die Vereinsverantwortlichen die heurigen österreichischen U15-Meisterschaften extra nach Baden. Der 14-jährige Nachwuchsteam-Spieler wurde schlussendlich allen Erwartungen gerecht und landete gleich drei Mal am Stockerl. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

Auf die “Alten” ist Verlass

Elfi Reithofer (re.) mit Doppelpartnerin Gabi Schwarzmann.

TISCHTENNIS.  – Einmal Gold und zwei Mal Bronze ist die erfolgreiche Ausbeute des Badener AC Tischtennis bei den Österreichischen Mastersmeisterschaften. Obwohl sie nicht ganz fit an die Platte ging, war BAC-Urgestein Elfi Reithofer wieder einmal für eine Goldene gut. Den

Baden bleibt erstklassig

Eric Glod, Andi Levenko, Obmann und Coach Andi Meixner und Denis Zholudev.

TISCHTENNIS. – Im letzten Meisterschaftsspiel hat es der Badener AC Tischtennis doch noch geschafft. Mit einem 3:3 gegen Mauthausen konnten die Badener Platz acht der Tabelle fixieren und damit ein weiteres Jahr in Österreichs höchster Spielklasse sichern. Den gesamten Beitrag

Licht und Schatten beim BAC

Erfolgsgarant Jessi Zlatilova gewann fünf ihrer sechs Einzelspiele in der letzten Sammelrunde. Foto: z.V.g.

TISCHTENNIS. – Sieg, Unentschieden und eine Niederlage lautete die Bilanz der Damen des BAC TT in der letzten Sammelrunde der 2. Bundesliga. Sowohl gegen Graz als auch gegen Wr. Neudorf fiel die Entscheidung dabei erst im Doppel. Den gesamten Beitrag

Zu Großverein fusioniert

Freuen sich auf eine erfolgsversprechende Zukunft: Andreas Meixner und Gerald Gschiegl.

TISCHTENNIS. – Der Badener AC Tischtennis und die BadenerTischtennis Amateuer schließen sich zu einer Spielgemeinschaft zusammen. Der neu gegründete Großverein wird nun mit 15 Mannschaften in den allgemeinen Ligen an die Platte treten Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

BAC gelingt die Überraschung

Neuzugang Jessica Zlatilova wurde gegen Bruck/Mur gleich zur „Frau des Spieles“ und feierte drei Einzelsiege.

TISCHTENNIS. – Mit Neuverpflichtung Jessica Zlatilova konnten die Damen des BAC TT in der 2. Bundesliga zwei hart erkämpfte Unentschieden erreichen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Auf Mobile-Version umschalten