Tag Archives: Rotes Kreuz

Eine Ära geht zu Ende

Eine Visualisierung der neuen Bezirksstelle des Roten Kreuzes an der Autobahnanschlussstelle Kottingbrunn.© kosaplaner

BAD VÖSLAU. – Lange wurde darüber diskutiert, nicht jeder ist damit einverstanden, aber letzten Endes sind sich alle darüber im Klaren, dass es so nicht weitergeht: Die Bezirksstelle Bad Vöslau des Roten Kreuzes kann am bestehenden Standort in der Industriestraße

Absolutes Rekordjahr für Rotes Kreuz Baden

Der Bezirksstellenleiter des Roten Kreuz Baden, Gernot Grünwald ( Bildmitte) und sein Team konnten sich im Vorjahr über mangelnde Arbeit wahrlich nicht beklagen. Foto: z.V.g.

Über 32.000 Mal wurde das Rote Kreuz Baden im Vorjahr zu Einsätzen und Krankentransporten alarmiert – so oft wie noch nie zuvor. Und auch sonst war es ein Jahr der Rekorde. Nicht nur der Rettungsdienst wächst, auch die Nachfrage an

Mehr Geld für die Rettung

LEOBERSDORF/KOTTINGBRUNN. – Sowohl Leobersdorf als auch Kottingbrunn reagierten auf die Anforderungen der heutigen Zeit und erhöhten den pro Einwohner berechneten Rettungsdienstbeitrag. In Kottingbrunn verlief dies jedoch nicht ohne Diskussion. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im

Kräfte fürs “Tal” gebündelt

Mit vereinten Kräften gemeinsam für das „Tal“: Bezirksstellenleiter Christian Raith und Peter Neufeld, der bisher für die Leitung der Dienststelle Leobersdorf zuständig war. Foto: RK NÖ

LEOBERSDORF. – Die Rotkreuz-Dienststelle Leobersdorf schließt sich mit der Bezirksstelle Berndorf-St. Veit und deren Ortsstelle Weißenbach zum „Roten Kreuz Triestingtal“ zusammen. Mit mehr als 500 Mitarbeitern und zentraler Leitung möchte man Ressourcen besser nützen können und Synergien schaffen. Den gesamten

Rotes Kreuz kauft ehemaligen Supermarkt

Dass beim Roten Kreuz in Baden aufgrund der vielen Angebote schon längst der Platz knapp geworden ist, ist kein Geheimnis. Jetzt dürfte man die optimale Lösung für diese Probleme gefunden haben. Flohmarkt, Gesundheits- und soziale Dienste und der SOZIAL.laden können

Zwei Mal rund um den Globus

Abteilungskommandant Johann Kasmader, Bgm. Andreas Ramharter, Dienststellenleiter Peter Neufeld und sein Stellvertreter Ronald Bednar können auf ein erfolgreiches Jahr 2017 beim RK Leobersdorf zurück-blicken.  „Es ist mir sehr wichtig, dass wir für unsere Bürger einen eigenen Stützpunkt für hochmoderne Rettungsversorgung im Ort sichern konnten. Ich danke allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die bei uns in Leobersdorf Tag und Nacht im Einsatz sind und so Hilfestellung im Notfall garantieren“, dankte Ramharter den Rettern.

LEOBERSDORF. – Insgesamt 2.700 Mal musste das Rote Kreuz Leobersdorf im vergangenen Jahr für das Wohl der Bevölkerung ausrücken und fuhr dabei, bildlich gesprochen, zwei Mal rund um den Globus. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Arbeitsreiches Jahr für das Badener Rote Kreuz

Über mangelnde Arbeit konnte man sich im Vorjahr beim Badener Roten Kreuz, zu dem auch die Dienststellen in Oberwaltersdorf und Alland gehören, wahrlich nicht beklagen. Bei 31.800 Transporten legten die Fahrzeuge 960.000 Kilometer zurück, was der 23-fachen Umrundung der Erde

Rotes Kreuz sucht neue Bezirksstelle

Rotes_Kreuz_neu

Die Bezirksstelle des Roten Kreuzes könnte aus Bad Vöslau nach Kottingbrunn übersiedeln. Weil in der Kurstadt bisher kein geeigneter Standort gefunden werden konnte, ist eine neue Rettungszentrale direkt neben der Autobahn-Anschlussstelle Kottingbrunn geplant. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

bike4kids lädt zum Endspurt – Große Zieleinlaufparty am Samstag, 22. Juli

Ursula Pechhaker, Matthias Fuchs, Lisa Widek und Barbara Martinek radeln für den guten Zweck. Am 22. Juli will man sie gebührend begrüßen. © RKNÖ/RK Baden

Vier sportbegeisterte Sanitäter schwingen sich von 17. bis 22. Juli auf die Räder, um alle Rotkreuz-Bezirksstellen  in  ganz Niederösterreich zu besuchen und fleißig Spenden zu sammeln.  660 Kilometer und 4.700 Höhenmeter radelt das Quartett für den guten Zweck. Am Samstag,

Profit in Form von Dankbarkeit

Im Henry SOZIAL.laden in der Wassergasse laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Regale und Kühlvitrinen hat der ehemalige Spar in der Wienerstraße spendiert. Am 25. April soll der Sozial-Supermarkt eröffnen.

In zwei Wochen eröffnet das Rote Kreuz genau in jenem Gebäude, in dem bis in die 80er-Jahre ein Supermarkt eingemietet war, wieder einen Laden, der diesmal aber nicht auf Profit abzielt. Im HENRY SOZIAL.laden können jene Menschen einkaufen, die tatsächlich

Auf Mobile-Version umschalten