Tag Archives: Radweg

Der neue Radweg kommt

Für Radfahrten zwischen Oeynhausen und Tribuswinkel gab es bisher keinen durchgehenden Radweg. Doch das wird sich mit dem Bau einer neuen Radquerung über die Brücke nun ändern. © Fotoatelier Schörg

OEYNHAUSEN/TRIBUSWINKEL. – Der jahrzehntelange Wunsch der Bevölkerung nach einer Radwegverbindung zwischen Oeynhausen und Tribuswinkel wird nun endlich umgesetzt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Wasserstraße – Industriedenkmal – Tourismusattraktion

Auch der gut ausgebaute Fahrradweg entlang des Wiener Neustädter Kanals steht im Zentrum der Revitalisierungsprojekte.© Sophie Pohl

PFAFFSTÄTTEN. – Von der NÖ Landesausstellung 2019, die in der Stadt Wiener Neustadt stattfinden wird, möchte auch die umliegende Thermenregion Wienerwald profitieren. Ein zentrales Projekt dabei ist die Revitalisierung des brach liegenden Wiener Neustädter Kanals. Den gesamten Beitrag finden Sie

Falsch genützte Nebenfahrbahn führt zu „Beinahe-Unfällen“

BAD VÖSLAU. – Seit Jahren macht eine Anrainerin auf einen Umstand aufmerksam, der im Zentrum von Bad Vöslau ihrer Meinung nach immer wieder zu „Beinahe-Unfällen“ führt: Die Nebenfahrbahn der Badnerstraße, die von Radfahrern immer wieder falsch befahren wird – doch

Heißes Eisen Radweg

BAD VÖSLAU. - Ein Mehrzweckstreifen auf der Badener Straße zwischen Bahnstraße und Hochstraße ließ die Wogen im Bad Vöslauer Gemeinderat hochgehen. Denn: Der Streifen sollte laut erstem Konzept zwischen zwei Autospuren verlaufen. Derzeit endet der Mehrzweckstreifen – und damit eine Verkehrsfläche,

Radeln fast ohne Grenzen

Je nach dem, wie schnell die ehrgeizigen Pläne umgesetzt werden, soll es in spätestens drei Jahren möglich sein, auf einem durchgehenden Radweg von Baden über den Haidhof bis ins Burgenland zu radeln. Damit wird ein lange gehegter Wunsch der Haidhofer

„Keine Parkplätze opfern“

Die Radfahranlagen in Bad Vöslau sind viel benutzt. Über Ausbaumöglichkeiten wird diskutiert.

BAD VÖSLAU. – Ein Kollegium im Gemeinderat diskutiert schon länger darüber, wie die Stadtgemeinde Radfahranlagen ausbauen und somit für noch mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen kann. Eine Erweiterung wird nur schrittweise möglich sein, man will auch die Entwicklungen in

Mehr Zweck für die Straße

PFAFFSTÄTTEN. – 6.500 Fahrzeuge passieren tagtäglich das Pfaffstättner Ortszentrum – und zwar pro Fahrtrichtung. Aus bautechnischen Gründen kann aber trotz dieser hohen Frequenz kein eigener Fahrradstreifen geplant werden. Seit voriger Woche gibt es aber zumindest einen Kompromiss für mehr Sicherheit.

Lücke im Radwegnetz wird geschlossen

TRAISKIRCHEN. – Die Marktgemeinde plant derzeit eine Erweiterung des Radwegnetzes zwischen Traiskirchen und Pfaffstätten. Mit tatkräftiger Unterstützung des Landes soll der Bau noch dieses Jahr begonnen werden. „Mit der Errichtung des Radweges zwischen der Stadtgemeinde Traiskirchen und der Gemeinde Pfaffstätten

Auf Radweg Dammgasse lauern zahlreiche Gefahren

LAbg. Helga Krismer und Verkehrexperte Tadej Brezina zeigen vor Ort, worum es unter anderem geht. Scharfkantige Verkehrszeichen könnten zur echten Gefahr werden. Fotos: RaDi

Nicht nur für Straßen, auch für Radwege in Österreich gelten ganz klare Richtlinien. Bei jenem, der entlang des Bahndamms von Baden nach Pfaffstätten führt, soll laut Aussage der Grünen etliches im Argen liegen. Nun wurde sogar eine Sachverhaltsdarstellung an den

Auffällige Bodenmarkierungen sollen 30er-Zone verdeutlichen

Neue Bodenmarkierungen sollen bei der Geschwindigkeitsreduktion helfen © Kranzl

BAD VÖSLAU. – Um die Autolenker verstärkt auf die 30 km/h-Zone im Bad Vöslauer Zentrum aufmerksam zu machen, sollen noch vor den Sommerferien entsprechende Bodenmarkierungen angebracht werden – so lautet die Empfehlung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit, das seitens der Stadtgemeinde

Auf Mobile-Version umschalten