Tag Archives: Nahversorger

Mehr als ein grüner Daumen: Hochsaison und Erntezeit im Ökogarten Gainfarn

Bereichsleiterin Svetlana Panic-Vidic, Startbahn-Geschäftsführer Karl Masanec und Markus Seitz, zuständig für die Arbeitsanleitung im Gainfarner Ökogarten. © Kranzl

BAD VÖSLAU. – Seit 20 Jahren gibt es den sozialökonomischen Betrieb „Startbahn“ in Bad Vöslau. Rund 2.500 Leute waren in dieser Zeit  über sie beschäftigt, und viele haben so einen neuen Job im Regelarbeitsmarkt gefunden. Ein guter Zeitpunkt für einen

Der Gainfarner Nahversorger trotzt dem Trend der Zeit

„Startbahn“-Geschäftsführer Karl Masanec und Conny Gabriel, die Leiterin des Gainfarner Nahversorgers.

BAD VÖSLAU. – Die Nahversorger haben es nicht leicht. In ganz Österreich schließen vor allem in dünn besiedelten Gebieten immer mehr kleine Geschäfte, während dort, wo es sowieso schon viele gibt, noch mehr eröffnen. In Gainfarn tritt man seit 2005

Neuer Greißler für Pfaffstätten

PFAFFSTÄTTEN. – Nachdem nicht nur die Zielpunkt-Filiale, sondern auch das Feinkost-Geschäft Ecker seine Pforten geschlossen hat, gibt es praktisch keinen Nahversorger mehr in Pfaffstätten. Aber schon nächste Woche wird sich das wieder ändern, denn „Melli‘s Backshop“ erweitert sein Sortiment. Den

Neues vom Nahversorger

Michaela Brendinger mit einingen ihrer jungen Kundinnen und Kunden bei der Übergabe der  kostenlosen „Gesunden Jause“.

SOOSS. – Seit Februar heißt das „Kleine Café“ beim Sooßer Feuerwehrhaus Café-Greißlerei „Am Platzl“ und hat die Funktion eines Nahversorgers für den Weinort übernommen. Und Michaela Brendinger und ihr Lebensgefährte bauen das Angebot ständig aus. Am 31. Jänner hat Thomas

„Linsi“ sichert Nahversorgung als Abschiedsgeschenk

Thomas "Linsi" Linsbichler fällt der Abschied von seinen Kunden alles andere als leicht.

SOOSS. – Nach 27 Jahren schließt Thomas „Linsi“ Linsbichler seinen Nahversorger in Sooß für immer. Doch er und seine Lebensgefährtin gehen nicht ohne Abschiedsgeschenk. 24 Jahre lang hat Thomas Linsbichler den Nahversorger in Sooß geführt – und dabei ganze Schülergenerationen

Ungewiss in die Zukunft: Der Nahversorger „Linsbichler“ sperrt mit Februar zu

Seit 23 Jahren ist Thomas Linsbichler für die Sooßer da - jetzt scheint sich diese Epoche dem Ende zuzuneigen.  © S. Weinzettl

SOOSS. – Erst kürzlich wurden die Gerüchte um das angebliche Auslaufen der Pacht der Café-Bäckerei Linsbichler wieder lauter. Die Stimmung beim Gespräch mit Familie Linsbichler ist dementsprechend getrübt, denn nun steht es fest: Der in Sooß sehr beliebte Nahversorger kann

Auf Mobile-Version umschalten