Tag Archives: Kottingbrunn

Groß darf auch ganz leise sein

Es war ein Abschied ohne große Worte, aber voller Emotion: Am Samstag haben Doris und Karin Adam ihren Klassikzyklus „Konzerte hinter dem Schloss“ beendet. Seit 2008 haben sie ihrem Publikum vor allem eines vermittelt: Dass Musik beseelen kann. Manchmal sogar

„Weiter wachsen wird schwierig!“

Irene Künzel, Obfrau der Kulturszene Kottingbrunn.

18.500 Besucher, 144 Vorstellungs- und 47 Ausstellungstage, 9.000 freiwillig gearbeitete Stunden, 1.090 neue Kunden, 1.500 mehr Besucher mehr als im Vorjahr und eine Auslastung von 67%: Das sind die beachtlichen Eckdaten der Kulturszene Kottingbrunn, die heuer ihren 20. Geburtstag feiert. Seit

Aus unbändiger Liebe zur Bühne

Franz Schiefer © ReinhardSteinerPhotography

In Sachen Kultur ist 2017 ein Jahr der runden Geburtstage in Kottingbrunn: Die Kulturszene feiert ihr 20-jähriges Bestehen, die Amateurtheatergruppe AmaKult ihr 10-jähriges Jubiläum. Zeit, sich mit Franz Schiefer, dem künstlerischen Leiter von AmaKult, näher über die Entstehung, die Besonderheiten

Doris und Karin Adam lassen ihren Konzertzyklus sanft ausklingen

Karin und Doris Adam

„Bevor sich etwas totläuft, sollte man aufhören“, sind Doris und Karin Adam überzeugt. Nach acht Jahren beenden die beiden ihren Kottingbrunner Zyklus „Konzerte hinter dem Schloss“. Zwei Konzerte spielen sie in der neuen Saison trotzdem noch – und es wäre

Eine Antwort auf Jane Austen

Helmut Strobl (musikalische Leitung), Reinhard Steiner (Jeff), Maria Mucha (Diana), Stefan Reil (Austin), Joanna Lissai (Marcy), Tina Haller und Robert Vollmer (weitere Rollen als Bewohner von New York City) sowie Regisseur Peter W. Hochegger (v. li.), vorne Pianist Andreas Brencic. © Kranzl

„I love you because…“ bzw. „Ich liebe dich, weil…“ lautet der Titel der nächsten Musicalproduktion in der Kottingbrunner Kulturwerkstatt. Es geht um die Suche nach der großen Liebe, um die eigenen Grenzen, die Einsamkeit – und so ganz nebenbei auch

„Con Anima“ – mit Seele

V. .li.: Andreas Pokorny (Violoncello), Karin Adam (Violine), Doris Adam (Klavier) und Roman Bernhart (Viola). ©  R. Eipeldauer

Am vergangenen Samstag eröffneten Doris und Karin Adam ihren schon traditionellen Zyklus „Konzert hinter dem Schloss“ in der Kulturszene Kottingbrunn. Es wird „kein lautes, heiteres Eröffnungskonzert, eher elegisch und düster“ kündigten Karin Adam und der Musikwissenschafter Thomas Aigner bei der

Beethoven neu entdeckt: Der neue Konzertzyklus von Doris und Karin Adam

Doris und Karin Adam © www.violin-image.com

Sechs Jahre ist ihnen die Idee vorgeschwebt, jetzt wird sie in die Tat umgesetzt: In ihrem neuen Konzertzyklus im Kottingbrunner Wasserschloss setzen Doris und Karin Adam einen Beethoven-Schwerpunkt. Aber es wäre nicht ihr Projekt, wenn sie dabei nicht auch so

Traiskirchen-Fehlstart in Krems

Goalgetter Jonny Egger reagierte bei einem Gerangel im Strafraum am schnellsten und schob den Ball nach nur fünf Minuten ins Tor.

FUSSBALL. – Traiskirchen geriet im Spitzenspiel in Krems früh mit 0:2 in Rückstand, konnte die Partie aber noch einmal spannend machen. Der ASK Kottingbrunn konnte mit einem Heimsieg über St. Peter die Tabellenführung in der 1.Landesliga behaupten.  SC Krems –

Dunkle Nacht mit lachendem Ende

Franziska Hetzel und Martin Bermoser © ERIC

Einmal wurde es in Österreich schon aufgeführt, das einzige abendfüllende Stück von Karl Farkas, für das kein Geringerer als Robert Stolz die Musik geschrieben hat. Doch „Schicksal mit Musik“ floppte schon bei seiner Uraufführung 1946 im eiskalten Wien der Nachkriegszeit.

Kottingbrunn siegt in Unterzahl

Nicht zu halten. Retz biss sich an Marco Miesenböck, der drei Mal traf, die Zähne aus.

FUSSBALL. – Erst in Unterzahl und nach dem erhaltenen Ausgleichstreffer gab Kottingbrunn gegen Retz so richtig Gas und siegte am Ende mit 4:1. Traiskirchen bleibt auch im fünften Spiel ungeschlagen. ASK Kottingbrunn -Retz 4:1 (1:1) Kottingbrunn: Weidinger, Byslovsky, Lazarevic, Prinz,

Auf Mobile-Version umschalten