Tag Archives: Geschichte

Geschichte zum Angreifen

GR Johannes Petermair Kulturreferent Harald Sorger und GR Roland Herzog wollen die Geschichten hinter Leobersdorfs Strasser erzaehlen

LEOBERSDORF. – Wieso heißt die Schärtlingasse eigentlich Schärtlingasse? Diese und 50 weitere Fragen  beantworten neue Zusatztafeln, die von der Marktgemeinde Leobersdorf bei ausgesuchten Straßenschildern montiert wurden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Bad Vöslau „einst und jetzt“

Eine alte Ansicht der Hochstraße in Richtung Schlossplatz.

BAD VÖSLAU. – Der „Stadtfilmer“ Werner Predota befasst sich in seiner neuen Filmreihe mit alten und neuen Ansichten von Bad Vöslau, Gainfarn und Großau. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Geschichte klarstellen

Lehrerin Maria Hötzel, Heidi Effenberg vom Arbeitskreis Integration, Nicole Gebart, Bgm. Christoph Prinz, Herbert Vouillarmet und Direktorin Brigitte Nowotny mit Schülern beim Enthüllen der Tafeln. © Fimberger

BAD VÖSLAU. – Die Wände der Turnhalle der Sportmittelschule zieren alte Sprüche, die sich aus heutiger Sicht oft befremdlich lesen. In einem Projekt haben die Schüler diese Geschichte nun aufgearbeitet. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

„Wer die Augen verschließt…“

Möchten einen Beitrag zum besseren Geschichtsunterricht leis-ten: Margarethe Kainig-Huber und Franz Vonwald. (c) W.Gams

„Unter dem Titel „Wie es bei uns in Niederösterreich war 1938-1945“ präsentieren Margarethe Kainig-Huber und Franz Vonwald ein neues Projekt der Pädagogischen Hochschule. In fast eineinhalbjähriger Arbeit wurde die NS-Zeit in NÖ auf unterschiedliche Weise erarbeitet, um so ideale Unterrichtsmaterialien

Werner Predota präsentiert seinen neuen Stadtfilm

Werner Predota, der „Stadtfilmer“, war wieder emsig mit der Kamera unterwegs, um seine Heimatstadt ins richtige Licht zu rücken.

BAD VÖSLAU. – Begonnen hat alles mit einem unverbindlichen Gespräch zwischen dem ehemaligen Bürgermeister Alfred Flammer und Werner Predota, dem ehemaligen Chefredakteur des ORF Niederösterreich – und seither dokumentiert der gebürtige Vöslauer das Geschehen in seiner Heimatstadt. Jetzt steht die

Geselliger Rahmen und gute Tröpferl am Großheurigen

PFAFFSTÄTTEN. – Am Sonntag, 19. September 1954 fand  erstmals unter der Bezeichnung „Großheuriger“ ein öffentlicher Weinausschank im Ort statt. 60 Jahre später gibt es nun Anlass, sich an die Umstände von damals zu erinnern und Erfolge aus der Gegenwart aufzuzeigen.

Tisch- und Stadtgeschichten aus Traiskirchen

Tischkultur ganz nah erleben - samt aller dazugehöriger Details wie Besteck und Tischtuch - oder eben keinem...

TRAISKIRCHEN. – Gleich zwei neue Sonderausstellungen gibt es derzeit im Stadtmuseum zu entdecken. Während bei „Tischkultur aus drei Jahrhunderten“ allerlei Spannendes über das Tafeln und Genießen in verschiedenen Epochen zu erfahren ist, kann man sich bei „500 Jahre Wappen von

Otmar Rychlik entsetzt über die Schlumberger-Pläne

Der Blick durch die Weingärten zum "Lausturm" - eine der Blickachsen, die Rychlik durch die Ausbaupläne gefährdet sieht. © Kranzl

BAD VÖSLAU. – Es ist ruhig geworden um die Pläne der Firma Schlumberger, die noch vor einigen Monaten für großes Aufsehen in Bad Vöslau gesorgt haben. Wie berichtet plant das Unternehmen, einen größeren Teil seiner Produktion nach Bad Vöslau zu

Auf Mobile-Version umschalten