Tag Archives: Beethoven

Maestro Beethoven lässt grüßen

Wann Ludwig van Beethoven genau geboren wurde, steht nicht ganz fest. Nachdem er am 17. Dezember 1770 in Köln getauft wurde, geht man davon aus, dass er am Tag davor zur Welt kam. Fest steht, dass sich sein Geburtstag im

Beethoven Reloaded I – Jahresausstellung 2019 von „kunstaspekt“

„Spurensuche“ von Christine Todt.

Anlässlich des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens nehmen die Künstlerinnen und Künstler von „kunstaspekt“ in ihren Arbeiten Bezug auf Beethoven und sein Werk, stellen sich der schwierigen Aufgabe und interpretieren es neu. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen

Beethovens Tripelkonzert: Cellistin Carola Krebs wieder in Baden zu hören

Die Cellistin Carola Krebs wird bei Beethovens Tripelkonzert in St. Stephan zu hören sein.

Beethovens Tripelkonzert in C-Dur, aber auch Werke von Mussorgsky, Kalinnikov, Strawinsky und Tschaikowsky stehen auf dem Programm des Konzerts des Russischen Philharmonischen Kammerorchesters „Klassika“ am 8. Oktober. Nach langem wird auch die Cellistin Carola Krebs wieder einmal in ihrer Heimatstadt

Wüstes sehen & Beethoven tanken: Das Programm für die neuen Beethoven-Kunstwochen steht fest

Otto Brusatti © z. V. g./R. Eipeldauer

Ein Beethoven-Pfad mit Beethoven-Tankstellen, eine Klangwolke, „Fidelio“ in einer bisher nicht gesehenen Version, aber auch wüste und unbekannte Stücke über Beethoven und die Uraufführung eines neuen Jelinek-Stücks: Baden rüstet sich für das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020. Mittlerweile steht fest: Im Mai und

Ein Stück Beethoven kehrt zurück

Ulrike Scholda, Leiterin der Abteilung Museen der Stadt Baden, Pianist Gottlieb Wallisch und  Restaurator Gert Hecher überzeugten sich vorige Woche erstmals gemeinsam vom Klang des frisch restaurierten Beethoven-Flügels.

Er war nicht mehr spielbar und stark restaurierungsbedürftig: Der historische Hammerflügel, auf dem Beethoven bei seinen Aufenthalten in Baden selbst gespielt hat. Nach einer großen Spendenaktion, einem filmreifen Abtransport aus seiner Heimatstadt und sechsmonatiger Arbeit erstrahlt er nun in neuem

Völlig vernarrt in Beethoven

Es war in einer kleinen italienischen Bar, als Giuliana und Sergio Carrino, frisch verheiratet, vor etwas mehr als 45 Jahren erstmals Musik von Ludwig van Beethoven hörten. Die beiden waren sofort begeistert und begannen sich intensiver mit dem Meister zu befassen. Daraus wurde eine echte Leidenschaft.

Es war in einer kleinen italienischen Bar, als Giuliana und Sergio Carrino, frisch verheiratet, vor etwas mehr als 45 Jahren erstmals Musik von Ludwig van Beethoven hörten. Die beiden waren sofort begeistert und begannen sich intensiver mit dem Meister zu

Meister Beethoven rockt Baden

Am 17. Dezember 2020 würde Ludwig van Beethoven seinen 250. Geburtstag feiern. In Baden starten die Feierlichkeiten aber bereits am 9. November 2019, wenn im Kaiserhaus die große Ausstellung „MYTHOS LUDWIG VAN“ eröffnet wird. Auch sonst wird sich einiges rund

Beethovens Flügel auf Reisen

Jetzt wird es ernst mit der Restaurierung von Beethovens Flügel, der die letzten Jahrzehnte im Beethovenhaus vor sich hin döste. Darauf spielen konnte man schon lange nicht mehr, zu schlecht war der Zustand. Das soll sich in den kommenden Monaten

Ein tolles Geschenk für Baden

Dieser moderne Beethoven ist seit kurzem im Beethovenhaus zu bewundern. V.l.: StR. Hans Hornyik, Bgm. Stefan Szirucsek, der Künstler Eric Hofstede, und Museumsdirektorin Ulrike Scholda. Foto: RaDi

Die Werke des Niederländers Eric Hofstede sind in seinem Heimatland in tausendfacher Ausführung an jeder Straßenecke zu finden, zeichnet der Grafikdesigner doch für die Gestaltung einiger Verkehrstafeln verantwortlich. Seine große Leidenschaft gilt aber Beethoven und seinen Werken. Den gesamten Beitrag

Ein Marathon der Extraklasse

Malin Hartelius (Sopran), Arina Holecek (Alt), Dirigent Norbert Pfafflmeyer, Jörg Schneider (Tenor) und Wolfgang Bankl (Bass) präsentierten gemeinsam mit den Brünnner Philharmonikern und dem Philharmonischen Chor Brünn am Sonntag Beethovens 9. Symphonie. © Schörg

Es war ein Vorhaben, wie es die Kurstadt noch nicht gesehen hat: Der Verein Tritonus brachte von Donnerstag bis Sonntag alle neun Beethoven-Symphonien zur Aufführung. Dirigent Norbert Pfafflmeyer brillierte mit drei Orchestern und erntete für sein Engagement und seine Leistung

Auf Mobile-Version umschalten