Nein zur Gratis-Bespaßung

Nein zur Gratis-Bespaßung

Im Gespräch mit der BZ erklärt Dorothy Khadem-Missagh, die  künstlerische Leiterin des Beethoven-Frühlings, warum Absagen oder Verschieben des neuen Festivals für sie nie eine Option war. Und warum sie unermüdlich für den Blick nach vorne plädiert, obwohl die gesamte Branche vor noch nie dagewesenen Herausforderungen steht.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Weiter im neuen Format

Weiter im neuen Format

Das Kulturfestival art.experience hat im vergangenen Jahr sein 10-jähriges Jubiläum gefeiert. 2020 heißt es „alles neu“: art.experience wird zu STADT:KULTUR – Das Kulturprogramm vor der Haustüre.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Ein ungewöhnlicher Theatersommer

Ein ungewöhnlicher Theatersommer

Selbstredend wird der Theatersommer 2020 keiner wie jeder andere: Die Bühne Baden hat „Im weißen Rössl“ bereits abgesagt und auf 2022 verschoben. Auch andere Veranstalter des Theaterfest NÖ arbeiten an Ersatzterminen, manche wollen aber die heurige Saison erst absagen, wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Honorare statt Spenden

Honorare statt Spenden

Statt von Baden bis Gneixendorf und von Wiener Neustadt bis Heiligenstadt findet der Beethoven Frühling nun situationsbedingt als Online-Festival statt. Doch auch, wenn alles anders ist als geplant, hat sich eines nicht geändert: Künstlerinnen und Künstler leben von ihrer Tätigkeit und sollten dafür auch bezahlt werden.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

„Im weißen Rössl“ abgesagt

„Im weißen Rössl“ abgesagt

Schon lange stand eine Entscheidung im Raum, nun ist es fix: „Im weißen Rössl“, die Sommereröffnungsproduktion der Bühne Baden, muss heuer zur Gänze abgesagt werden.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper