Pfarrer verlässt Baden nach 17 Jahren

Pfarrer verlässt Baden nach 17 Jahren

Nach 17 Jahren sagte Leo Steyrer der Pfarre St. Josef in Leesdorf „Lebewohl“. Er wird jetzt im Rahmen eines Sabbaticals ein ganzes Jahr in Jerusalem verbringen.  „Seine“ Kirchengemeinschaft bereitete dem Geistlichen aus diesem Anlass eine kleine Abschiedsfeier mit vielen Erinnerungen. 

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Keine Tricks mehr mit Grünland

Keine Tricks mehr mit Grünland

Anlass für die in der Vorwoche beschlossene Bausperre, die für erhaltenswerte Gebäude im Grünland gilt, ist ein kurioses Bauvorhaben in Klosterneuburg. Dort hatte ein findiger Bauherr eine Hütte kurzerhand auf Stelzen gestellt, um darunter einen „unterirdischen“ Neubau zu errichten. 

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Genussmeile wird Genussherbst

Genussmeile wird Genussherbst

Die beliebte und traditionelle „Genussmeile“ wird heuer coronabedingt zum „Genussherbst – Heuer beim Heurigen“. Wie gewohnt findet die Veranstaltung an den ersten beiden September Wochenenden 5.9., 6.9. bzw. 12.9 & 13.9. statt.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Eislaufplatz vom Tisch gewischt

Eislaufplatz vom Tisch gewischt

Sieben Jahre sind vergangen seit die Kunsteisanlage in der Fabriksgasse in Baden völlig überraschend für immer zugesperrt hat. Daran haben auch fast 4.500 Unterschriften, die für einen Eislaufplatz gesammelt wurden, nichts geändert. Nun wurde ein weiterer Vorstoß vom Gemeinderat abgelehnt. 

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper

Letztes großes Areal in der Stadt wird verbaut

Letztes großes Areal in der Stadt wird verbaut

Etwas mehr als 20.000 Quadratmeter unbebaute Fläche stehen im Bereich hinter dem Krankenhaus noch zur Verfügung. Am Dienstag Abend hat der Gemeinderat grünes Licht für die Bebauung des Areals durch die Firma Alpenland gegeben. Allerdings sind einige Bedingungen daran geknüpft.

...weiterlesen in der Print-Ausgabe oder im E-Paper