Rubrik: Kultur

Allegro Vivo „Con Fantasia“

Vahid-Khadem-Missagh-by-Theresa-Pewal-

Zum mittlerweile dritten Mal findet das internationale Kammermusikfestival „Allegro Vivo“ unter der künstlerischen Leitung des Badener Künstlers Vahid Khadem-Missagh statt. Von 2. August bis 15. September wird das gesamte Waldviertel in eine Landschaft musikalischer Fantasie verwandelt, wo schöpferischer Geist, Virtuosität

Mozarts „Le nozze di Figaro“ als Opern-Stummfilm

Mozarts Oper „Le nozze di Figaro“ als Stummfilm samt Musikbegleitung am historischen Hammerflügel: Am 10. August ist genau das im Congress Casino Baden zu erleben. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

„Musical Business ist Show Business“: Drew Sarich kommt mit „Kuss der Spinnenfrau“ nach Baden

Drew Sarich © Karim Khawatmi

Der internationale Musical Star Drew Sarich ist ab 3. August in „Kuss der Spinnenfrau“ als Luis Molina im Stadttheater Baden zu sehen. Über sein allgemeines Verständnis von Kunst, die Begeisterung für das Musical und seine Rolle als Molina erzählt er

Einreichungen für zeilen.lauf ab sofort möglich

Bereits seit neun Jahren begeistern die Literaturbewerbe, deren Finalveranstaltungen im Rahmen des art.experience Kulturfes-tivals stattfinden, viele Poeten und Autoren. Hobby-Autoren können ab sofort ihre Werke für den Kurzgeschichten- und Lyrikbewerb zeilen.lauf einreichen. Jungen Schreibtalenten wird mit dem NÖ Kinder- und

„Hör´ ich Cymbalklänge …“ – Premiere von Franz Lehárs „Zigeunerliebe“ in der Sommerarena

Vincent Schirrmacher (Jószi) und Cornelia Horak (Zorika) © R. Eipeldauer

Nach der erfolgreichen Eröffnung der Sommersaison mit Carl Zellers „Vogelhändler“, feierte nun Franz Lehárs „Zigeunerliebe“ in der Sommerarena Premiere. Isabella Fritdum inszeniert diese romantische Operette als kurzweiliges, farbenfrohes Märchen. Das hervorragende Ensemble beeindruckt mit Spiel und Gesang, das Ballett mit

Perücken, Kerzen und Besenstiel

Maria Taytakova (Rosetta) und Pablo Cameselle (Bazzotto) in Georg Anton Bendas „Der gute Ehemann“. © Barbara Pálffy

Es gibt nicht oft die Gelegenheit, Musiktheater so zu erleben, wie das die Menschen vor hunderten Jahren erfahren durften. Genau diesem Erlebnis hat sich Bernd R. Bienert, Gründer und Intendant von Teatro Barocco, verschrieben. Noch bis 17. August macht Teatro

More Ohr Less Festival: Diskussionsrunde und Benefizkonzert in Baden

Hans-Joachim Roedelius –Initiator des More Ohr Less Festivals. © Groenland

Electronic-Music-Legende Hans-Joachim Roedelius macht mit seinem Musik Festival & Symposion wieder Station in Baden und am Lunzer See. Zum bereits 16. Mal stehen Vielzahl interkultureller und interdisziplinärer Veranstaltungen auf dem Programm. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Vogel Phönix aus der Asche

Von 30. Juni bis 5. August findet im Franz-Schubert-Institut der Internationale Meisterkurs der Liedinterpretation statt. Im Rahmen der Schubertiaden hat auch das Publikum die Möglichkeit, sich vom Können der jungen Künstlerinnen und Künstler zu überzeugen. Den gesamten Beitrag finden Sie

„Wachsen kann man nur an Neuem“

Cornelia Horak © Barbara Pálffy

Von Monteverdi bis Ligeti, von Mozart bis Wagner reicht das Repertoire der freischaffenden Sopranistin Cornelia Horak. Ab 13. Juli ist sie als Zorika in Franz Lehárs „Zigeunerliebe“ in der Sommerarena zu sehen. Mit der BZ sprach sie vor der Premiere

„Ich war halt nie faul!“

Es war eine berührende Abschiedsfeier für Leopold Tesarek: Er beendete nach 36 Jahren seine Tätigkeit als Direktor der Musikschule Pfaffstätten. Drei Chöre, seine Herzensprojekte, wird er aber weiterhin leiten. © P.Artner

Sein ganzes Leben hat Leopold Tesarek der Musik gewidmet – und vor allem auch der Begeisterung der Jugend für die Musik. Ein halbes Jahrhundert lang hat der Badener in der Musikschule Pfaffstätten unterrichtet, seit 1983 stand er ihr als Leiter

Auf Mobile-Version umschalten