Rubrik: Kultur

Von Auslöschung bis Zärtlichkeit

© Arnulf Rainer Museum

Es gleicht einer Herkulesaufgabe: Ein Rück- bzw. Überblick über das Lebenswerk Arnulf Rainers und eine Hommage an die 19 bisher im Arnulf Rainer Museum stattgefundenen Ausstellungen sollte „Revue“ werden. Kurator Helmut Friedel hat sich der Herausforderung gestellt und präsentiert eine

Reden über das Staunen

Ö1-Legende Johannes Leopold Mayer ist u.a. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Anton Bruckner Instituts Linz.

Es ist ein völlig neues Veranstaltungsformat, das der langjährige ORF-Musikjournalist und Kulturhistoriker Johannes Leopold Mayer mit „Sophie & Bacchus“ ins Leben gerufen hat: Eine Art kleines „Philosophicum Lech“ in Baden soll sie werden, die offene Gesprächsrunde, die am 22. November

„Wann, wenn nicht jetzt?“: René Rumpold widmet sich bei seinem Soloabend den Popdiven

René Rumpold © Christian Husar

Viele Rollen in Oper, Operette, Musical und im Schauspiel hat René Rumpold bereits verkörpert, jetzt wollte er einmal etwas ganz anderes machen. Seinen nächsten Soloabend in Baden wird er deshalb den Liedern von Popdiven widmen. Den gesamten Beitrag finden Sie

„Das ist ein Gesamtkunstwerk“

© VBW/Deen van Meer

Seit Ende September wird im Wiener Ronacher das Erfolgsmusical „Cats“ gezeigt. Mit dabei ist auch eine gebürtige Badenerin: Die Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin Birgit Arquin ist in der Rolle der „Bombalurina“ zu sehen, die sie bereits einmal verkörpert hat. Mit

Beppo Binder präsentiert mit „Drei Engel auf Erden“ sein 15. Werk

Beppo Binder © R. Eipeldauer

Es ist ein ungewöhnliches Jubiläum, das Beppo Binder im November feiert: „Drei Engel auf Erden“ ist das 15. Kindermusical aus seiner Feder. Die Geschichte rund um drei Engel, die nach zu exzessivem Feiern aus dem Himmel verbannt werden und erst

„Kultur ist immer der Vorreiter“: Vahid Khadem-Missagh wurde für „Allegro Vivo“ ausgezeichnet

Vahid Khadem-Missagh © Theresa Pewal

Drei Jahre ist es her, dass Vahid Khadem-Missagh die künstlerische Leitung des Kammermusikfestivals „Allegro Vivo“ von seinem Vater übernommen hat. Nun wurde das Festival mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet, der im Rahmen der Verleihung des Tourismuspreises NÖ übergeben wurde. Mit der

Gelungene Premiere von „Entführung aus dem Serail“

V. li.: Thomas Weissengruber von hinten (Bassa Selim), Juliet Petrus (Blondie), Ricardo Frenzel Baudisch (Pedrillo), Matjaz Stopinsek (Belmonte) und Jay Yang (Konstanze) mit Ensemble. © Robert Eipeldauer

Zur Eröffnung der Saison 2019/20 präsentierte Intendant Michael Lakner das Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart, in einer vorbildlichen Inszenierung und einem hervorragenden Ensemble. Die märchenhaft anmutende Handlung wird von Mozarts wunderbarer Musik getragen. Den gesamten

Heiter trifft wolkig: Ein berührendes Konzert aus der „Tritonus“-Reihe

Die beiden Solisten Katerina Englichová (Harfe) und Petr Pomkla (Flöte) mit Dirigent Norbert Pfafflmeyer. © Christian Schörg

Sanfte Klänge und eine in ihrer Tiefe fast schon tragische Komposition bekam das Publikum beim Tritonus-Konzert am vergangenen Samstag zu hören: Auf Mozarts Konzert für Flöte und Harfe folgte Johannes Brahms‘ Symphonie Nr. 1. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Museum einmal anders: art.experience lädt ins Arnulf Rainer Museum

Die Medienexpertin Rubina Möhring ist und geschäftsführende Präsidentin bei Reporter ohne Grenzen. © Valerie Voithofer

Wenn das art.experience Kulturfestival im November mit einer Vielzahl an Veranstaltungen aufwartet, stehen im Arnulf Rainer Museum hochkarätige Diskussionen auf dem Programm. Statistiker, ausgewiesene Umweltexperten und Top-Journalisten  versprechen spannende Debatten auf höchstem Niveau. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

Der Meister und sein Museum

Arnulf Rainer © Arnulf Rainer Museum, Foto Christian Wind

90 Jahre Arnulf Rainer, 10 Jahre Arnulf Rainer Museum: Es sind gleich zwei besondere Jubiläen, die in diesem Herbst gefeiert werden. 90 Werke aus acht Jahrzehnten werden bei der Jubiläumsausstellung „Revue“ zu sehen sein, die am 6. November eröffnet wird.

Auf Mobile-Version umschalten