Rubrik: Jugend/Schule

Frischer Wind & Junges Wohnen

Vizebgm. Helga Krismer und GR Stefan Eitler präsentierten die  Badener Stadt-WG.

Sowohl die Grünen als auch die SPÖ Baden setzen in ihren Wahlkampfprogrammen auf das Thema „Junges Wohnen“.  Während die Grünen ein neues Wohn-Modell präsentierten, sehen Markus Riedmayer und sein Team ungenutztes Potenzial am Gebiet der Martinekkaserne. Den gesamten Beitrag finden

Im Einsatz für seltene Pflanzen

Auch die Kinder der 2b Praxisvolksschule Baden hatten jede Menge Spaß an der Aktion.Foto: 2019psb/sap

Im Zuge eines Gemeinschaftsprojekts der Stadtgemeinde Baden und Privatstiftung „Blühendes Österreich“ beteilig-ten sich Badener Schüler aktiv an der Revitalisierung des Trockenrasens im oberen Kurpark. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Forschen in der Elementarpädagogik

Unter dem Motto „Technik kinderleicht“ nahmen 23 Studierende des Bachelorlehrgangs „Elementarbildung: Inklusion und Leadership“ der Pädagogischen Hochschule  im Rahmen der Lehrveranstaltung „Projektwerkstatt“ mit der PH Lehrenden Monika Hofer an 3 Workshops im Technischen Museum Wien teil. Das Ziel: Das Interesse

Wie lesen begeistern kann

Foto: F. Ruppert

25 Jahre Schulbibliothek Biondekgasse wollen gefeiert werden. Nach zahlreichen Veranstaltungen in den vergangenen Monaten fand an der Biondekgasse nun mit der „Langen Nacht des Lesens“ der Höhepunkt der Feierlichkeiten statt. Das Ziel: Den Schülern zu vermitteln, dass lesen begeistern kann.

Dem Stress keine Chance

Die Schüler der 6A und 6C des BG/BRG Frauengasse mit Direktorin Sonja Happenhofer und Dr. Nawid Peseschkian. Foto: z.V.g.

Im Rahmen der Badener Familientage besuchten Schüler der 6. Klassen des BG/BRG Frauengasse einen eigenen Workshop zum Thema Stressbewältigung. Da Stress im Alltag in vielerlei Hinsicht vorhanden ist, ist es wichtig, ihn nicht die Oberhand nehmen zu lassen. Den gesamten

4.000 Fairtrade-Experten

In den letzten 10 Jahren machte die Stadtgemeinde Baden insgesamt 4.000 Schüler zu jungen Fairtrade-Experten. „Fairtrade ist eine von vielen Antworten auf die Herausforderungen der Klimakrise“, ist Gerfried Koch vom Badener Energiereferat überzeugt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

„Pilotschule“ stellt sich vor

Aufgrund der  neuen „Kompetenzraster“ müssen auch schon mal die Lehrer (am Bild Johannes Gutsch und Petra Festi) ihre Texte im Radio-Studio einsprechen. Dieses wurde im Übrigen erst kürzlich dank Unterstützung der Firma Kratschmann Installationen auf den neuesten Stand gebracht.Foto: WoGa

Die Mittelschule Pelzgasse in Baden ist nicht nur die größte Neue Mittelschule in Österreich, sie ist auch einer der ersten bei der Umsetzung neuer Reformen. Am Freitag, den 6. Dezember lädt sie nun zum Tag der offenen Tür. Den gesamten

Aushängeschild seit 1869

Direktorin Evelyne Platschka, Théodore Mbarga (Pfarre St. Josef), NR Carmen Jeitler-Cincelli, Sonja Zwazl  (Präsidentin WKNÖ), LR Christiane Teschl-Hofmeister, LAbg. Christoph Kainz, Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner und  StR Gerlinde Brendinger. Foto: 2019psb/vs

An der Landesberufsschule Baden werden zurzeit rund 700 Schüler in den verschiedensten Lehrberufen ausgebildet. Jetzt feierte die Schule, die als eines der Aushängeschilder des Landes gilt, ihr 150-jähriges Bestehen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im

Kein kurzfristiges Thema

Als Abschluss der heurigen Klimawoche fand eine große Präsentation aller gesammelten Klimameilen im Turnsaal der Volksschule statt. Insgesamt kamen die Schüler auf 2.110 km. Foto: z.V.g.

KOTTINGBRUNN. – Auch heuer nahmen Schüler und Lehrer der Volksschule Kottingbrunn wieder am Klimameilenprogramm  des Lebensmittelministeriums teil. Dabei wurden 2.110 km Schulweg klimabewusst zurückgelegt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Angebot, das für alle möglich ist

Die Nachfrage nach den Kursen für die Berufsreifeprüfung ist in den letzten Jahren immer größer geworden. Waren sie für viele Berufstätige bisher aber meist zu zeitintensiv gibt es jetzt in Baden ein völlig neues Konzept, das eine bessere Vereinbarkeit von Arbeit, Weiterbildung und Privatleben bietet.  Foto: WoGa

Wurden Kursangebote für die Berufsreifeprüfung bisher nur in Form von Tages- oder Abendklassen angeboten, startet die Maturaschule – Institut Dr. Rampitsch ab Februar mit einem gänzlichen neuen Angebot. Ab Februar wird es auch eigene Samstagskurse geben. Ein Angebot, das noch

Auf Mobile-Version umschalten