Rubrik: Traiskirchen/Pfaffstätten

Die Weidetiere sind los

Der Stadtchef bei der Ziegenfütterung. © Stadtgemeinde Traiskirchen

TRAISKIRCHEN. – In Traiskirchen geht man außergewöhnliche Wege in Sachen Ökologie und Nachhaltigkeit: Bereits seit einigen Monaten ist eine 35-köpfige Herde aus Schafen und Ziegen in Traiskirchen als vierbeinige Landschaftspfleger quer über das Stadtgebiet im Einsatz. Den gesamten Beitrag finden

Ungewöhnliche Rettung

Nach seiner Bergung wurde das Reh an einem abgelegenen Feld wieder in die Freiheit entlassen. © Robert Rieger

OEYNHAUSEN. – Einen ungewöhnlichen Einsatz gab es für die Freiwillige Feuerwehr Oeynhausen: Ein junges Reh hatte sich einen Swimmingpool verirrt und musste befreit werden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Es war einmal ein Symbol

Ferry Maier beim Abmontieren des Schildes. © APA/Robert Jaeger

TRAISKIRCHEN. – Zu einer Aufsehen erregenden Aktion ist es vorige Woche in Traiskirchen gekommen: Aktivisten der Plattform „Menschen.Würde.Österreich“ haben das Schild „Ausreisezentrum“ abmontiert. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Babler will‘s nochmal wissen

Bgm. Andreas Babler genießt weit über die Stadt hinaus eine hohe Popularität - ein Umstand, der nicht zuletzt auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass er auch vor offener Kritik an der eigenen Partei nicht zurückschreckt. Besonders im Licht der österreichischen Öffentlichkeit stand Babler im Sommer 2015, als er sich klar gegen die Asylpolitik der damaligen Innenministerin Johanna Mikl-Leitner stellte. © Robert Fritz, DERFRITZ

TRAISKIRCHEN. – Er ist landesweiter Vorzugsstimmenkaiser und regiert die SPÖ-Hochburg Traiskirchen, die im Land fast schon wie ein gallisches Dorf anmutet, seit April 2014. Eine Wahl hat Babler bereits mehr als erfolgreich geschlagen, nachdem er das Bürgermeisteramt von seinem Vorgänger

140 Jahre Erfolgsgeschichte

Familie Marzek/Schneller-Scharau/Wareka mit ihren Ehrengästen bei der großen 140-Jahr-Feier. © Marzek

TRAISKIRCHEN. – Genau 140 Jahre ist es her, dass Karl Marzek I im Jahr 1879 begonnen hat, Stempeln und Petschaften – Stempel aus hartem Material, die geeignet sind, ein Siegel in eine Siegelmasse einzudrücken – zu erzeugen. Er legte damit

Integrativer Erlebnisspielplatz – auch für Kinder im Rollstuhl

StR Sandra Akranidis-Knotzer, Sabrina Divoky, Traiskirchner Betriebsstättenverwaltungsgesellschaft-Geschäftsführer Markus Bartlweber, Bgm. Andreas Babler und GR Karin Blum auf der Baustelle des neuen Erlebnisspielplatzes. © Stadtgemeinde Traiskirchen

TRAISKIRCHEN. – Der Baustart ist erfolgt, bis zum Herbst wird eifrig gebaut auf dem Areal der alten Minigolfanlage: Auf insgesamt 3.500m2 entsteht ein neuer Erlebnisspielplatz. Das Besondere daran: Er soll für alle Kinder benutzbar sein, auch für Rollstuhlfahrer. Und die

Wechsel an der Spitze

V. li.: Obmann-Stellvertreter Thomas Felbermayer, Obmann StR Anton Lojowski und Klubobmann GR Reinhard Langthaler.

TRAISKIRCHEN. – Nachdem Reinhard Langthaler seine Funktion als stellvertretender FP-Stadtparteiobmann niedergelegt hat, gibt es bei den Traiskirchner Freiheitlichen einen Wechsel: Thomas Felbermayer folgt Reinhard Langthaler nach. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Die Stadt als Gärtner

Bgm. Andreas Babler mit Rudi Mischek © Stadtgemeinde Traiskirchen

TRAISKIRCHEN. – Während viele Gemeinden zunehmend Dienstleistungen auslagern, geht man in Traiskirchen genau den umgekehrten Weg: So hat die Stadtgemeinde die ehemalige Gärtnerei Mischek übernommen und wird sie als Friedhofsgärtnerei weiterführen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Zwei Welt-Uraufführungen

Andy Haderer © Gerhard Richter

PFAFFSTÄTTEN. – Gleich zwei musikalische Welt-Uraufführungen gibt es im Rahmen des NÖ Viertelfestivals in Pfaffstätten, und beide stehen im engen Zusammenhang mit der Geschichte des Weinortes. Bei einer der beiden Premieren ist mit dem Trompeter Andy Haderer sogar ein Grammy-Gewinner

Bürgerservicestelle samt Post

Die beiden neuen Mitarbeiter der Bürgerservicestelle in Möllersdorf, Christian Pankratz und Manuela Gabler, gemeinsam mit Bgm. Andreas Babler. © Stadtgemeinde Traiskirchen

MÖLLERSDORF. – - Anfang April hat die Stadt in Möllersdorf eine neue Außenstelle des Rathaus-Bürgerservices mit integriertem Post Partner-Service in der Karl Adlitzer-Straße eröffnet. Seitens der Stadt erhofft man sich dadurch neben mehr Service und Bürgernähe auch eine Entlastung in

Auf Mobile-Version umschalten