Rubrik: Baden

Neue Beratung soll Zeit und Geld sparen

Bauwerber, die Projekte in den Badener Schutzzonen realisieren wollen, wissen ein Lied davon zu singen: Es gilt viele Vorschriften zu beachten, von denen aber nur wenige ganz klar definiert sind. Um in Zukunft Verfahren abzukürzen und Kosten gering zu halten

Bares Geld für neue Insekten

Fassaden oder Dächer zu begrünen ist keine ganz günstige Angelegenheit. Nachdem derartige Maßnahmen aber nicht nur neue Lebensräume für Insekten darstellen, sondern auch dem Klima in der Stadt viel bringen, gibt es dafür nun eine gestaffelte Förderaktion. Den gesamten Beitrag

Mit 75 Cent Jackpot geknackt

Da werden sich vermutlich auch die Enkerln über ein schönes Weihnachtsgeschenk freuen dürfen. Nicht weniger als 287.000 Euro konnte eine Pensionistin nach einem Besuch des Badener Casinos mit nach Hause nehmen. Gleich an Ort und Stelle wurde ordentlich gefeiert. Den

Schwere Geschütze gegen NEOS

Vor kurzem hat NEOS-Gemeinderat Helmut Hofer-Gruber im Zuge einer Pressekonferenz Kritik an den Kosten geübt, die durch 12 Stadträte in Baden entstünden. Dazu kämen noch die Gehälter von Auschussvorsitzenden. Für die Bürgerliste schlagen diese Aussagen dem Fass den Boden aus.

Flaschenweise Erfolge

Christa Klancnik, Martin Kogler und Andreas Ramberger freuen sich über ihre ausgezeichneten Tropfen. Foto: KaJo

Die Trophies, Awards und Sterne der awc vienna 2019 sind vergeben. Bei der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt heimsten auch die Winzer der Thermenregion Wienerwald wieder jede Menge Auszeichnungen ein. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Patientin mit Dengue Fieber heimgeschickt

Bereits beim Rückflug von Guatemala bemerkte eine Badenerin, dass es ihr immer schlechter ging. Der Hausarzt ging von einer Tropenkrankheit aus und schickte die Dame ins Krankenhaus. Dort dürfte man diesem Verdacht gar nicht nachgegangen sein. Die Patientin wurde nach

Ein Skandal, der keiner ist

Die Zahlen, die von der Statistik Austria verwendet wurden, basieren auf einem fehlerhaften EDV-System. V.l.: Bgm. Stefan Szirucsek, Pressechefin Susanne Kollerics und Toursimusdirektor Klaus Lorenz.

Mittels schriftlicher Aussendung fordert die Bürgerliste „wir badener“ ein sofortiges „Aus“ für das Fotofestival. Begründet wird das mit rückläufigen Nächtigungszahlen, die man der Statistik Austria entnommen hätte. Tatsächlich konnte aber wieder eine Steigerung erzielt werden. Den gesamten Beitrag finden Sie

„Botox“ für den Kirchturm

Auch wenn mit freiem Auge noch kaum sichtbar, so neigt sich der Turm der Evangelischen Kirche doch seit einigen Jahren immer mehr auf eine Seite. Um dem entgegen zu wirken, wurde das Fundament nun mit Kunstharz unterfangen. Das war noch

„Fauenpower 55+“ als Jobmotor

Das Medieninteresse war groß, als das neue Förderprogramm in der Vorwoche im Badener AMS vorgestellt wurde. V.l.: AMS-Baden-Leiterin Claudia Schweiger, AMS NÖ-Landesgeschäftsführer Sven Hergovich, LR Martin Eichtinger und Bgm. Stefan Szirucsek. Foto: RaDi

Noch läuft der Wirtschatsmotor ganz gut, wenn man den Prognosen aber Glauben schenken darf, wird das nicht mehr lange so bleiben. Vor allem ältere Frauen haben es bei der Jobsuche schon  jetzt immer schwerer. Beim AMS sorgt man deswegen mit

Zwei Hauben für Franz Pigel

Martina und Karl Hohenlohe präsentieren druckfrisch den neuen Gault&Millau Guide 2020. Foto: Philipp Lipiarski

Der Gault&Millau 2020 ist da. Im Bezirk Baden darf man sich insgesamt über 10 vergebene Hauben freuen. Neu ist heuer das Bewertungssystem: Ab sofort können fünf statt bisher maximal vier Hauben errungen werden, was die Restaurants erstmals international vergleichbar macht.

Auf Mobile-Version umschalten