„Jetzt wollen wir ins Finale“

Mit zahlreichen Eigenbauspielern konnte der Vöslauer HC, unter der Führung von Sportdirektor Gilbert Strecker und Spielertrainer Augustas Strazdas, das Ticket für das Obere Play Off lösen. „Sie sind unsere Zukunft, auf sie wollen wir bauen“, meinte Vöslau-Obmann Peter Gauss.

HANDBALL. – Mit einem 29:26-Sieg in Kärnten fixierte der Vöslauer HC vorzeitig den Einzug ins Obere Playoff der Handball-Bundesliga. Damit können die Verantwortlichen nicht nur früher mit der Planung für die nächste Saison beginnen, insgeheim träumen die Thermalstädter bereits vom Einzug ins Finale.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

HANDBALL. – Mit einem 29:26-Sieg in Kärnten fixierte der Vöslauer HC vorzeitig den Einzug ins Obere Playoff der Handball-Bundesliga. Damit können die Verantwortlichen nicht nur früher mit der Planung für die nächste Saison beginnen, insgeheim träumen die Thermalstädter bereits vom Einzug ins Finale.

„Jetzt wollen wir ins Finale“
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten