Rubrik: Kultur

Unterhaltung, aber mit Haltung: Michael Lakner inszeniert Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“

Michael Lakner © Christian Husar

Mit Mozarts Spieloper „Die Entführung aus dem Serail“ wird am 19. Oktober die neue Saison an der Bühne Baden eröffnet. Der künstlerische Leiter Michael Lakner inszeniert das Stück über Toleranz und Humanität klassisch, bemüht sich aber trotzdem um eine moderne

Großes Jubiläumskonzert 110 Jahre Stadttheater Baden

Mit Vincent Schirrmacher, Reinhard Alessandri, Sebastian Reinthaller, Thomas Zisterer, Matjaz Stopinsek, Regina Riel, Jochen Schmeckenbecher, Maya Hakvoort, Darius Merstein-Mac Leod, René Rumpold und Dorina Garuci standen 11 Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne des altehrwürdigen Hauses. Franz Josef Breznik, Michael Zehetner und Christoph Huber dirigierten abwechselnd das Orchester der Bühne Baden, durchs Programm führte der künstlerische Leiter Michael Lakner. © G. Maly

Mit einem großartigen Jubiläumskonzert feierte die Bühne Baden am vergangenen Samstag 110 Jahre Stadttheater Baden. Eineinhalb Jahre lang feilte man, wie der künstlerische Leiter Michael Lakner erzählte, an dem hochkarätigen Programm. 11 Top-Schauspieler feierten gemeinsam mit dem Publikum dieses besondere

Beethoven Reloaded I – Jahresausstellung 2019 von „kunstaspekt“

„Spurensuche“ von Christine Todt.

Anlässlich des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens nehmen die Künstlerinnen und Künstler von „kunstaspekt“ in ihren Arbeiten Bezug auf Beethoven und sein Werk, stellen sich der schwierigen Aufgabe und interpretieren es neu. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen

Geburtstagskonzert im Casino

Der spanische Trompeter Manuel Blanco war beim 1. Abo-Konzert der Beethoven Philharmonie als Solist zu hören. © H. Fragner

Vergangene Woche fand das 1. Abo-Konzert im Zyklus 2019/2020 der Beethoven Philharmonie im Congress-Casino Baden mit dem Star-Trompeter Manuel Blanco statt. Es dirigierte Thomas Rösner. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Sanftes Werk aus schwerer Zeit

Katerina Englichová (Harfe) ist gemeinsam mit Petr Pomkla (Flöte) beim nächsten Tritonus-Konzert als Solistin zu hören.

Johannes Brahms‘ „Akademische Festouvertüre“ und die Symphonie Nr. 1 sowie Mozarts „Konzert für Flöte und Harfe“ stehen auf dem Programm des nächsten Konzerts aus der Tritonus-Reihe am 19. Oktober. Als Solisten sind Petr Pomkla (Flöte) und Katerina Englichová (Harfe) zu

„Blaue Wunder“ mit Götz Bury

Götz Bury

Er präsentiert Kochshows, in denen regelmäßig mit nichts gekocht wird und hat mit seinen Auftritten schon oft Verwunderung hervorgerufen: Ab 18. Oktober präsentiert der Ausnahmekünstler eine Ausstellung in der Galerie im Turm. Dabei darf natürlich auch eine seiner berühmt-berüchtigten Performances

Von Wurschtln und Gift im Park: Viel Wienerisches beim Galakonzert der „Cross Over Competition“

Caroline Zins ist Siegerin der Sparte Musical & Operette und konnte außerdem auch den Publikumspreis und den Preis der Bühne Baden samt Stückvertrag mit nach Hause nehmen. © G. Maly

Zum bereits 10. Mal ging am Samstag das Finale des 10. Internationalen Heinrich Strecker Gesangswettbewerbs, der so genannten „Cross Over Competition“ über die Bühne. Sechs junge Künstler präsentierten sich einer hochkarätigen Jury, vor allem aber auch dem Publikum des Stadttheaters.

Beethovens Tripelkonzert: Cellistin Carola Krebs wieder in Baden zu hören

Die Cellistin Carola Krebs wird bei Beethovens Tripelkonzert in St. Stephan zu hören sein.

Beethovens Tripelkonzert in C-Dur, aber auch Werke von Mussorgsky, Kalinnikov, Strawinsky und Tschaikowsky stehen auf dem Programm des Konzerts des Russischen Philharmonischen Kammerorchesters „Klassika“ am 8. Oktober. Nach langem wird auch die Cellistin Carola Krebs wieder einmal in ihrer Heimatstadt

„Wir hatten schon „Hur & Moll“ – Kulturamtsleiter Gerd Ramacher über Nacktheit & Sex in der Kunst

Es war eine Ausstellung im Theater am Steg, die in den vergangenen Wochen für Aufregung gesorgt hat – besonders die Tatsache, dass Aktfotografien direkt beim Eingang zu einer Kleinkinderbetreuung aufgehängt waren. Kulturamtsleiter Gerd Ramacher kann die Kritik nicht nachvollziehen. Den

Österreich-Debut eines Rising Stars

Der spanische Startrompeter Manuel Blanco gibt beim Konzert der Beethoven-Philharmonie sein Österreich-Debut. © igorstudio

Die neue Saison der Beethoven-Philharmonie startet am 2. Oktober mit dem 1. Abo-Konzert im Casino, bei dem der spanische Startrompeter Manuel Blanco sein Österreich-Debut geben wird. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Auf Mobile-Version umschalten