Empfehlung für die WM

Tobias Kasparek (6.v.l.) beendete die French Open Poomsae als bester Österreicher auf Platz fünf. Foto: z.V.g.

TAEKWONDO. – Die French Open Poomase gelten als eines der wichtigen Besichtigungsturniere für die österreichischen Top-Athleten um sich für eine WM-Nominierung zu empfehlen. Tobias Kasparek von Taekwondo Baden gab als bester Österreicher dabei eine starke Empfehlung für eine Nominierung ab.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Empfehlung für die WM
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten