„An Dreistigkeit nicht zu schlagen“

Wahlwerbung oder nicht? Darüber streiten Opposition und Liste Zukunft. Fest steht aber: Der Wahlkampf für Jänner 2020 ist eröffnet. Foto: z.V.g.

LEOBERSDORF. – Der Wahlkampf ist in Leobersdorf angekommen. Nachdem die ÖVP in der Vergangenheit bereits mehrmals die „Propaganda“ der Liste Zukunft kritisiert hatte, ist sie nun der Ansicht, dass man nun an einem Punkt angekommen wäre, der an „Dreistigkeit nicht zu schlagen wäre“. SP und FP schließen sich der Kritik an, die Liste versteht die Aufregung nicht.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

„An Dreistigkeit nicht zu schlagen“
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten