Monatliches Archiv: September 2019

Serviceclubs lehnen Keramikhäferl ab

Ab heuer soll im Badener Advent nur mehr Keramikhäferl geben. So zumindest die Aussage vom Bürgermeister und seiner Stellvertreterin. Die beiden hatten aber offenbar die Rechnung ohne die Serviceclubs gemacht. Diese sprechen von einem unausgereiften Schnellschuss. Den gesamten Beitrag finden

Wie gefährlich ist das 5G-Netz?

Schon vor drei Jahren haben sich Anrainer des Pfarrplatzes bezüglich gesundheitlicher Beeinträchtigungen, die sie auf Handystrahlung zurückführen, zu Wort gemeldet. Jetzt steht die neue 5G-Technologie in den Startlöchern. Wesentlich höhere Frequenz sorgt auch für größere Bedenken. Den gesamten Beitrag finden

Keine Ausnahme für Cafetier

Aufgrund eines Krankenstandes konnte Cafetier Mario Kreiker vergangenen Donnerstag erst später einkaufen fahren. Bei der Stadtpolizei sah man keinen Grund, ihn außerhalb der Ladezeit in die FuZo fahren zu lassen. So blieb dem Unternehmer nichts anderes übrig, als vier schwere Kisten mit verderblichen Waren von der Grabengasse zum Hauptplatz zu schleppen. Foto: RaDi

Zum ersten Mal, seit es die Poller gibt, hat Cafetier Mario Kreiker gebeten, außerhalb der Ladezeiten in die FuZo fahren zu dürfen. Mit seiner Bitte stieß er aber auf taube Ohren und so bleib ihm nichts anderes übrig, als mehrere

Mit dem Rad bis nach Marokko

Am 11. Juli sind Elisabeth Plöchl und Christoph Breinschmid in Baden gestartet. Fotos: z.V.g.

Es gibt Menschen, die scheuen lange Reisen aufgrund der Strapazen, die damit verbunden sind. Nicht so Elisabeth Plöchl und Christoph Breinschmid, die es im heurigen Sommer mit dem Fahrrad sogar bis nach Marokko geschafft haben. Davor waren sie mit ihren

Ein großes Herz für Wanderer

Hans Egger und seine Frau Susanna haben hunderte Arbeitsstunden investiert, um die Wanderwege rund um Baden mit neuen Markierungen und Orientierungshilfen auszustatten. Foto: z.V.g.

Wanderfreunden wird nicht entgangen sein, dass sich die Qualität der Wanderwege im Bezirk Baden in den letzten Jahren generell gebessert hat und neue exakte Markierungen und Wegweiser die Orientierung erleichtern. Zu verdanken ist das vor allem Hans Christian Egger und

Alles werde neu im Zentrum

So sieht der von der Firma TRAFFIX erarbeitete Plan für die Gestaltung zwischen Schlossplatz und Badplatz aus. © TRAFFIX

BAD VÖSLAU. – Ein Kreisverkehr am Schlossplatz, ein Kreisverkehr an der Kreuzung Badner Straße/Bahnstraße und dazwischen eine Begegnungszone: So sehen die neuesten Pläne für die Innenstadt aus. Das Besondere daran: Es ist nicht der Vorschlag einer einzelnen Fraktion, sondern das

Gemeinde senkt Lustbarkeitssteuer um 95%

BAD VÖSLAU. – Es ist ein beachtlicher Punkt, der unter dem Stichwort „Finanzen“ auf dem Programm der Gemeinderatssitzung am heutigen 26. September steht: Die Senkung der Lustbarkeitssteuer für Vereine um 95%. Was für den Laien sperrig klingt, wird für alle

Von Wurschtln und Gift im Park: Viel Wienerisches beim Galakonzert der „Cross Over Competition“

Caroline Zins ist Siegerin der Sparte Musical & Operette und konnte außerdem auch den Publikumspreis und den Preis der Bühne Baden samt Stückvertrag mit nach Hause nehmen. © G. Maly

Zum bereits 10. Mal ging am Samstag das Finale des 10. Internationalen Heinrich Strecker Gesangswettbewerbs, der so genannten „Cross Over Competition“ über die Bühne. Sechs junge Künstler präsentierten sich einer hochkarätigen Jury, vor allem aber auch dem Publikum des Stadttheaters.

Lange Nacht der Museen in Baden

Zum 20. Mal findet am Sa., 5. Okt., von 18  bis 1 Uhr Früh die „ORF-Lange Nacht der Museen“ statt. In Baden laden unter anderem das Kaiser Franz Josef-Museum, das Rollettmuseum, das Beethovenhaus und das Puppen- & Spielzeugmuseum ein. Den

Beethovens Tripelkonzert: Cellistin Carola Krebs wieder in Baden zu hören

Die Cellistin Carola Krebs wird bei Beethovens Tripelkonzert in St. Stephan zu hören sein.

Beethovens Tripelkonzert in C-Dur, aber auch Werke von Mussorgsky, Kalinnikov, Strawinsky und Tschaikowsky stehen auf dem Programm des Konzerts des Russischen Philharmonischen Kammerorchesters „Klassika“ am 8. Oktober. Nach langem wird auch die Cellistin Carola Krebs wieder einmal in ihrer Heimatstadt

Auf Mobile-Version umschalten