Badener Kurzfilm begeistert

Freuen sich über den großen Erfolg des neuen Kurzfilms. V.l.:  Tobias Vees, Victoria Sedlacek und Stefan Zeiler.Foto: PSB

Eine überaus erfolgreiche Premiere feierte „film d’auteur“ im Cinema Paradiso Baden. Der neueste Kurzfilm des gebürtigen Badener Regisseurs und Drehbuchautor Tobias Vees widmet sich sowohl dem Feminismus als auch den Chancen des Kinos in Zukunft. Die Szenen spielen vorwiegend in Baden unter anderem am jüdischen Friedhof.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Badener Kurzfilm begeistert
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten