Monatliches Archiv: Juli 2019

Diözese empfiehlt Badenerin Ehemann zu exhumieren

Vor genau einem Jahr gab es Beschwerden über den Helenenfriedhof: Wucherndes Unkraut und herumliegender Mist erregten die Gemüter einiger Besucher. Seither hat sich einiges getan: Seit September gibt es einen neuen Friedhofsgärtner, und auch am Mauerwerk und der Aufbahrungshalle wird

Nachhaltigkeitskaiser Baden

Drei Teilnehmer sind es, die vom ORF im Rahmen des Fernsehformats „Essperiment 2.0“ ein Jahr lang begleitet werden, und einer davon ist die Stadt Baden. Dabei dreht sich alles um  unterschiedliche Initiativen und Ideen zum Thema Nachhaltigkeit, und alle Badener

Badener Bauern leisten Beitrag zum Ökosystem

Der Badener Bauernbund beteiligt sich an der Aktion „Wir für Bienen“, die vom Land Niederösterreich und der NÖ Landwirtschaftskammer ins Leben gerufen wurde. Ziel dabei ist es, Blühstreifen für unsere Honigproduzenten als Ökosysteme zu erhalten und das Bewusstsein dafür zu

Engagierte Eltern gründen Schule

V. li.: Sebastian Fischer, Sabine Halper-Novoszad, Michael Novoszad und May-Britt Allroe-Fischer haben die neue reformpädagogische Schule gegründet.Foto: Kranzl

Selbstbewusst, interessiert, bedürfnisgerecht unterrichtet, kurz SIBU: So heißt die neue reformpädagogische Schule in Baden, für die es noch freie Plätze gibt. Engagierte Eltern haben SIBU nach dem Konkurs der Schul-Werkstatt gegründet. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Vorfreude auf die Genussmeile 2019

Der 1. Wiener Wasserleitungswanderweg zwischen Mödling und Bad Vöslau verwandelt sich wieder in die „Längste Schank der Welt“. Foto: Thermenregion Wienerwald

Über 80 Winzer verwandeln die Thermenregion Wienerwald am 7. – 8. und 14. – 15. September 2019 wieder in die längste Schank der Welt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

„Musical Business ist Show Business“: Drew Sarich kommt mit „Kuss der Spinnenfrau“ nach Baden

Drew Sarich © Karim Khawatmi

Der internationale Musical Star Drew Sarich ist ab 3. August in „Kuss der Spinnenfrau“ als Luis Molina im Stadttheater Baden zu sehen. Über sein allgemeines Verständnis von Kunst, die Begeisterung für das Musical und seine Rolle als Molina erzählt er

Sorge um Verkehrssicherheit

Hier der Blick aus der unteren Wüstegasse (Sackgasse) in Richtung der besagten Kreuzung: Bahngleise, Wüstegasse, Mühlgasse/Badenerstraße. Anita Messinger steht bei der zukünftigen Hauseinfahrt und derzeitigen Baustellenzufahrt. Sie befürchtet, dass an diesem neuralgischen Punkt, Autos vermehrt auf den Bahngleisen zu stehen kommen könnten.

PFAFFSTÄTTEN.- Neben der Badener Bahn Station „Pfaffstätten Rennplatz“ wird ein Haus gebaut, dessen Zufahrt entlang des Zaunes zur Badener Bahn-Station verlaufen wird. Anrainerin Anita Messinger sorgt sich, dass die ohnehin schon komplizierte Kreuzungssituation durch die zusätzliche Ausfahrt noch gefährlicher werden

Grandiose „Nacht des Pferdes“

Mit der Traummarke von 1:11,47 ging der erst zum zweiten Mal in Österreich aufgebotene Jillis Joker-Sohn Nileo mit seinem Trainer Martin Redl in den „1.000 Meter von Baden“ bei der kultigen Nacht des Pferdes als Sieger hervor. © Edi Risavy

PFERDESPORT. – Am vergangenen Donnerstag veranstaltete der Badener Trabrennverein die mittlerweile zur Kult gewordene „Nacht des Pferdes“. Ein Abend gefüllt mit abwechslungsreichen Darbietungen sowie tolle Traber-Bewerbe ließen die zahlreich erschienen Besuchern zu munteren Begeisterungsstürmen hinreißen. Mit Duell-Bewerben gegen die Uhr

Komplette Wand zertrümmert

Im Parkdeck wurde eine Rigips-Wand eingeschlagen.

LEOBERSDORF. – Zerstörte Beleuchtungskörper bei der Aufbahrungshalle und eine eingeschlagene Rigips-Wand: Vergangene Woche zogen Vandalen eine Spur der Verwüstung durch Leobersdorf. Erste Ermittlungen gegen mehrere Jugendliche sind bereits im Gange. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Wieder ausgezeichnet

Mit seinen insgesamt 30 verschiedenen Aktivitäten gehört das Kottingbrunner Ferienspiel erneut zu den besten des Landes. Vom Land NÖ gab es dafür nun eine Auszeichnung. © NLK Reinberger

KOTTINGBRUNN. – Einmal mehr wurde Kottingbrunn als Gemeinde ausgezeichnet, die ein besonders buntes und abwechslungsreiches Ferienspiel anbietet. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Auf Mobile-Version umschalten