Ein Hauch von Amerika

Norbert Pfafflmeyer und Bernhard Capek. © Christian Schörg

George Gershwins „Rhapsody in Blue“ bildete das zentrale Werk des ersten Konzerts der neuen „Tritonus“-Saison, das sich ganz der Musik Amerikas verschrieben hatte. Dirigent Norbert Pfafflmeyer, das Philharmonische Orchester Györ und der junge Pianist Bernhard Capek ernteten begeisterten Applaus.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Ein Hauch von Amerika
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten