Streiten will gelernt sein

Tobias Habeck geht von Berufswegen keinem Streit aus dem Weg. Ganz im Gegenteil, mit seinem Unternehmen KonKom löst er teure Konflikte.

In vielen Unternehmen gibt es Konflikte, die oft nur auf persönliche Befindlichkeiten zurückzuführen sind.  Aber gleichgültig warum Konflikte schwelen, haben sie eines gemein, sie kosten den Betrieben sehr viel Geld. Der Badener Tobias Habeck hat sich auf das Beilegen dieser teuren Diskrepanzen spezialisiert.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Streiten will gelernt sein
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten