Disput um Krankensalbung

Kurz vor Weihnachten wurde ein Pfarrer von der Familie eines Schwerverletzten gebeten, die Krankensalbung durchzuführen. Darüber, was dann im Krankenhaus vor sich gegangen ist, gibt es zwei völlig unterschiedliche Sichtweisen. Wurde der Pfarrer daran gehindert, oder war er nicht bereit zu warten?

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Disput um Krankensalbung
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten