Römertherme kostet viel Geld

Die Verantwortlichen sind sich darüber einig, dass man über kurz oder lang eine neue Therme brauchen wird. Die Planung soll ein internationaler Fachmann übernehmen.Foto: z.V.g.

Während die Römertherme von einem privaten Betreiber geführt wird, ist die Stadtgemeinde als Eigentümerin für die Erhaltung und die damit verbundenen Kosten verantwortlich. Diese belaufen sich alleine heuer für vorgesehene Sanierungsmaßnahmen auf rund 700.000 Euro.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Römertherme kostet viel Geld
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten