Drittes Spiel erzwingen

Augustas Strazdas & Co mussten im ersten Semifinale gegen Hollabrunn einen Rückschlag hinnehmen. Jetzt wollen die Vöslauer in Hollabrunn ein Entscheidungsspiel erzwingen.

HANDBALL. -  Zur Pause lag der Vöslauer HC im ersten Halbfinale gegen Hollabrunn noch voran, musste sich am Ende aber knapp mit 25:29 geschlagen geben. Jetzt wollen die Thermalstädter am kommenden Donnerstag das Entscheidungsspiel erzwingen, um den Final-Traum am Leben zu halten.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Drittes Spiel erzwingen
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten