Beethoventempel ist völlig verschmiert

Die künstlerischen Ergüsse zu entfernen, würde aber auch bedeuten, die Substanz des Mauerwerkes anzugreifen. Einfach drüber zu malen ist nicht möglich. Spezielle Schutzanstriche haben sich in der Vergangenheit nicht bewährt.Foto: z.V.g.

Der Badener Autor Günther Schützl prangert die Zustände im Beethoventempel an. Er spricht von einer dreckigen Ecke, die man so auch in Berlin oder Detroit finden könnte und fordert Maßnahmen gegen die Vandalenakte. Laut Stadtgartendirektor könne man aber nicht viel dagegen tun.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Beethoventempel ist völlig verschmiert
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten