„Meine Nerven am Ende“

Happy End für Karl Pesendorfer. Trotz fehlender Reifen fuhr er wieder Mal aufs Stockerl.

MOTORSPORT. – Zittern bis zur letzten Sekunde musste der Pfaffstättener Karl Pesendorfer beim Auftakt zur Slalom-Staatsmeisterschaft. Trotz fehlender Reifen konnte Pesendorfer am Ende noch aufs Stockerl fahren.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

„Meine Nerven am Ende“
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten