Radwege um 630.000 Euro

Die im Gemeinderat beschlossenen Optimierung des Radweg-Netzes.1) Die Umfahrung der Anzengrunbergasse,  2) die Verbindung der Schloßgasse mit der Hammererstraße und 3) die Verlegung des Thermenradwegs Eurovelo 9.Foto: z.V.g.

KOTTINGBRUNN. – Die letzte Gemeinderatssitzung stand ganz im Zeichen der Optimierung des innerörtlichen Rad- und Fußwegenetzes. Bei den Investitionen profitiert die Marktgemeinde von einer 50prozentigen Förderung des Landes.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Radwege um 630.000 Euro
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten