Rubrik: Kottingbrunn/Leobersdorf

Vereinsfreundlichste Gemeinde

KOTTINGBRUNN. – Der Gemeinderat der Marktgemeinde Kottingbrunn beschloss in seiner letzten Sitzung ein Budget in der Höhe von rund 17 Mio Euro für das Jahr 2018. Für das Vereinsleben wurde Kottingbrunn zudem zur „Vereinsfreundlichsten Gemeinde des Bezirks“ ausgezeichnet. Den gesamten

FP wittert „Skandal“ im Schloss

Dass die Stromtankstelle unter der Woche von einem Gemeindevertreter genutzt wird, ist für die FPÖ ein Skandal. Laut Bgm. Christian Macho bezieht sich das Verbot jedoch nur aufs Wochenende.Foto: z.V.g.

KOTTINGBRUNN.  – Laut Plakataushang kann die Stromtankstelle im Wasserschloss von 23. November bis 19. Dezember wegen des Adventmarkts nicht benützt werden. Da ein Gemeinderat sie trotzdem benützte, wittert die FPÖ einen Skandal. Bgm. Christian Macho versucht zu beruhigen. Den gesamten

„Ein Vorbild für ganz NÖ“

GGR Wolfgang Machain, Wibke Strahl-Naderer, Bgm. Christian Macho, LR Karl Wilfing, Mobilitätsbeauftragter Andreas Kolbert und Mobilitätsbeauftragter GR Klaus Leitzer. Foto: z.V.g.

KOTTINGBRUNN.  – Das Kottingbrunner Projekt „Stärkung umweltfreundlicher Mobilität am Beispiel der Rote-Kreuz-Siedlung“ überzeugte die Jury beim NÖ „Clever mobil“-Wettbewerb. Als „Vorbild für ganz Niederösterreich“ setzte sich die Marktgemeinde gegenüber 40 anderen Projekten aus dem ganzen Bundesland durch. Den gesamten Beitrag

Auf Mobile-Version umschalten