Dicke Luft zwischen Tierschutzvereinen

In der Vorwoche entdeckte ein Spaziergänger in der Nähe der Theresienwarte einen völlig entkräfteten Hund. Er wählte den Polizei-Notruf wo man sich aber für nicht zuständig erklärte. Auch der Badener Tierschutzverein soll nicht reagiert haben. Erst die Wiener sollen die Rettungsaktion eingeleitet haben.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Dicke Luft zwischen Tierschutzvereinen
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten