„Selbst um Belohnung gebracht“

HANDBALL. – Ein aufopfernder Kampf gegen Bundesliga-Tabellenführer Leoben blieb am Ende unbelohnt. Der Vöslauer HC gab die Partie gegen Leoben zum Schluss hin noch aus der Hand und verlor mit 24:27.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

„Selbst um Belohnung gebracht“
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten