Über Doppelbezüge & Co: Der Rechnungshofbericht über Traiskirchen liegt vor

Der Rechnungshof hat sich mit der Stadtgemeinde Traiskirchen befasst © Rechnungshof/Achim Bieniek

TRAISKIRCHEN. – Jetzt liegt er also vor, der Rechnungshofbericht über die Stadtgemeinde Traiskirchen. Die Reaktionen darauf fallen allerdings sehr unterschiedlich aus. Während ÖVP und FPÖ darin ein teilweise vernichtendes Zeugnis für die Stadt sehen, beurteilt der Bürgermeister den Bericht als großteils positiv. Kritik und Empfehlungen würden aufgegriffen.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Über Doppelbezüge & Co: Der Rechnungshofbericht über Traiskirchen liegt vor
1 votes, 3.00 avg (67% score)

Auf Mobile-Version umschalten