Kampf gegen die Miniermotte

Ungewohnt „nackt“ präsentiert sich der Kaiser Franz-Ring hinter der Pfarrkirche. Vor kurzem mussten die Bäume, die bereits ihr Höchstalter erreicht hatten, aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Es werden keine Kastanien mehr nachgesetzt.Foto: Fimberger

Vor etwas mehr als 20 Jahren hat die Rosskastanien-Miniermotte vom Balkan aus ihren „Siegeszug“ in den Westen angetreten. Seither werden auch die Kastanien in Baden jedes Jahr gegen den ungebetenen Gast behandelt. Ab heuer darf das Spritzmittel Dimilin nicht mehr zum Einsatz kommen. 

Seit 1989 kam im Kampf gegen die Miniermotte der Entwicklungshemmer Dimilin zum Einsatz. Dass dieses Mittel bei richtiger Anwendung unbedenklich ist, würde laut Stadgartendirektor Gerhard Weber durch zahlreiche Gutachten belegt.
Dennoch darf Dimilin ab heuer in Österreich nicht mehr zum Einsatz kommen, da die Zulassung abgelaufen ist und die Verlängerung von der Herstellerfirma vermutlich aufgrund zu geringen Absatzes nicht mehr beantragt wird.
Abgesehen von der Zulassung laufen in Baden bereits seit 13 Jahren Bemühungen, der Motten auf natürlichem Wege Herr zu werden. So wurden Lockfallen mit appliziertem Sexualhormon aufgestellt oder Nützlinge als Fraßfeinde im Kurpark eingesetzt. Diese Projekte scheiterten aber ebenso wie der Versuch, die Pflanze mittels Harmonizern so zu stärken, dass sie sich selbst gegen die Motten wehren kann. Für heuer hat man die Behandlung mit dem biologischen Pflanzenschutzmittel Neem geplant, für das allerdings ebenfalls erst die Zulassung verlängert werden muss. Ein Problem, das in Baden nicht nur die Kastanien betrifft.
„Die Neuregelung der Pflanzenschutzmittel trifft die Abteilung Stadtgärten bei der biologischen Gartenbetreuung. Die bewährten, in Zusammenarbeit mit der BOKU Wien und Biohelp zusammengestellten rein biologischen Mischungen von Pflanzenstärkungs- und Pflanzenschutzmitteln dürfen zum Großteil nicht mehr verwendet werden“, schildert Stadtgartendirektor Weber, der meint, dass es immer schwieriger wird, geeignete Produkte für die ökologische Pflege zu finden. Fest steht jedenfalls, dass in Baden nach und nach Kastanienbäume durch andere Sorten ersetzt werden sollen.

Kampf gegen die Miniermotte
2 votes, 1.50 avg (45% score)

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten