Badener AC auf Titelkurs

Shootingstar Gerassimenko führt den BAC mit Sieg um Sieg gerade aus Richtung 1. Bundesliga.

TISCHTENNIS. – BAC-Shootingstar Kirill Gerassimenko und der BAC Tischtennis starteten nach Maß in die Rückrunde der 2. Bundesliga. Am vorletzten Wochenende bezwangen die Badener Salzburg mit 6:2 sowie Kuchl mit 6:1. Gerassimenko konnte dabei alle sechs Einzelspiele für sich entscheiden. Dieses Wochenende kam es nun zum wohl vorentscheidenden „Titelduell“ gegen Vöest Linz, auf das die Badener vor dem Duell vier Punkte Vorsprung hatten. Und auch dieses konnte, mit drei Einzelsiegen Gerassimenkos, klar mit 6:2 gewonnen werden. Da die Badener auch die Begegnung gegen Pottenbrunn/St. Pölten ungefährdet für sich entscheiden konnten, liegt der BAC in der Tabelle nun bereits mit sechs Punkten vor dem Zweitplatzierten.
Die BAC-Damen konnten ihren Platz im Mittelfeld der 2. Bundesliga behaupten. Bei der Sammelrunde in Bruck/Mur gab es ein 5:5 gegen Fötzersteig sowie einen überraschend klaren 6:3-Erfolg gegen Mariahilf/Langenzersdorf. „Herausragend war dabei Lisa Fuchs mit 3 Einzelsiegen“, ist Obmann Andreas Meixner stolz. Denn vor allem ihre Siege über die zigfache Staatsmeis-terin Brigitte Gropper und die Nachwuchsteamspielerin Anna Pfeffer brachten den BAC auf die Siegerstraße. Die Badener Damen liegen damit auf Rang sechs der Tabelle.

Badener AC auf Titelkurs
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten