Der beliebteste Kellner Badens

Tausende Stimmkarten mussten ausgezählt werden. Notar Roman Janda achtete darauf, dass alles korrekt ablief. Der große Vorsprung des Siegers ließ aber keine Zweifel aufkommen.Foto: RaDi

Den gesamten August über suchten die Badener Zeitung und das Reisebüro Mondial den beliebtesten Kellner oder die beliebteste Kellnerin der Stadt. 15 Betriebe nahmen die Herausforderung an. Nun steht der Sieger fest. 

Akropolis, Süßes vom Feinsten, San Marco, Badener Eck, Cafe Zentral, Rudolfshof, Salettl/Amterl, Clementine, das Cafe Lehner am Josefsplatz und in der Wassergasse, der Weilburghof, D2, El Gaucho, Freddies Hitt´n und das Gasthaus Martinek – in diesen Badener Betrieben hatten die Gäste die Möglichkeit, für ihren Favoriten zu voten.
Mit mehr als doppelt so vielen Stimmen wie der Zweitplatzierte, ging Bernd Graßhoff vom Rudolfshof als eindeutiger Sieger hervor. „Der beliebteste Kellner der Stadt“ darf sich über ein Wochenende für zwei im Falkensteiner Hotel Sonnenalpe im Ski- und Wanderparadies Nassfeld freuen. „Ich bin sprachlos und freue mich wirklich sehr“, so Graßhoff. Der 23-Jährige stammt ursprünglich aus der Steiermark und begann vor fünf Jahren bei Jürgen Grasmuck im Rudolfshof mit einer Lehre zum Restaurantfachmann. Sein Motto: „Ich versuche, alle Gäste mit der gleichen Freundlich- und Höflichkeit zu behandeln, aber das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Wir haben viele Stammgäste und natürlich merkt man sich mit der Zeit, wer welche Vorlieben hat“, gibt sich Graßhoff bescheiden und fügt hinzu: „Ich möchte mich ganz herzlich beim ganzen Team und meinen Chefs für ihre Unterstützung bedanken“. Rudolfshofchef Jürgen Grasmuck ist stolz auf seinen Mitarbeiter, zumal dieser neben seiner Arbeit auch auf Weiterbildung setzt und sich in seiner Freizeit auf die Berufsreifeprüfung vorbereitet. „Auch bei den Gästen ist die Aktion sehr gut angekommen. Bereits nach wenigen Tagen, hatten wir keine Stimmzettel mehr“, so Grasmuck.
Wer beim beliebtesten Kellner Badens noch keinen Kaffee bestellt hat, kann dies Montag, 10 bis 18 Uhr, Mittwoch und Donnerstag bis Samstag, 10 bis 22 Uhr und Sonntag, 10 bis 20 Uhr im Rudolfshof nachholen.

Der beliebteste Kellner Badens
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten