Auf die Plätze, fertig, lachen!

Sportreferent Harald Sorger, Altbürgermeister Anton Bosch, Läuferin Viktoria Demuth und Veranstalter Bobby Agboatwala freuen sich auch heuer wieder auf viele Teilnehmer. © Wellenhofer

LEOBERSDORF. – „Auf die Plätze! Fertig! Lachen!“ – ist auch heuer wieder das Motto des Rote Nasen-Laufs, bei dem sich sportlich Aktive für den guten Zweck engagieren. Am Sonntag, 31. August ist es in Leobersdorf wieder soweit.

Am Sonntag, 31. August wird von 10 bis 13 Uhr auch in Leobersdorf wieder zugunsten der Rote Nasen-Clowns gelaufen – aber beim Rote Nasen-Lauf geht es nicht um Schnelligkeit, sondern einzig und allein ums Dabeisein.
Zum Mitmachen eingeladen sind deshalb alle Alters- und Fitnessstufen: Egal, ob laufen, walken, rollen, hüpfen, skaten, spazieren… alles ist erlaubt. Auf die Schnelligkeit kommt es bei diesem Lauf nicht an – es geht nur darum, sich zu bewegen, dabei Spaß zu haben und damit gemeinsam etwas zu bewegen und kranken Kindern ein Lachen ins Spital zu bringen.
62 Rote Nasen Clowns sind regelmäßig und unermüdlich in 38 Spitälern österreichweit im Einsatz. Bei rund 2.300 Clownvisiten jährlich besuchen sie kranke und humorbedürftige Menschen in Krankenhäusern, Geriatrie- und Rehabilitationszentren und in sozialen Einrichtungen. So können sie etwa 120.000 kleinen und großen Patienten ein Lichtblick in schwierigen Zeiten sein.
Jeder, der beim Rote Nasen-Lauf mitmacht, trägt mit seinen zurückgelegten Metern dazu bei, noch mehr Momente voller Leichtigkeit und Humor in die Spitäler zu bringen, denn Sponsoren unterstützen die Rote Nasen-Clowns für jeden zurückgelegten Kilometer mit wertvollem Spendengeld.
Und die Bilanz der letzten Jahre kann sich durchaus sehen lassen: Unglaubliche 3.722 Kilometer haben die 351 Teilnehmer in Leobersdorf im vergangenen Jahr zurückgelegt – eine Distanz, die dem Weg von Leobersdorf bis zum Nordkap entspricht!
Anmeldungen zum Lauf sind auf der Homepage www.rotenasenlauf.at möglich, bei Bobby‘s Sportshop im Bloomfield oder vor Ort am Rathausplatz (bis 12.30 Uhr). Die rund 700 Meter lange Strecke ist von 10 bis 13 Uhr für alle, die Kilometer sammeln wollen, geöffnet.

 

Auf die Plätze, fertig, lachen!
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten