„Skippy and the colours“

Gabriela Götz ist stolz auf ihre Publikation, die im Internet bestellt werden kann.

TRAISKIRCHEN. – Gabriela Götz begann vor rund zwei Jahren an einem englischsprachigen Kinderbuch zu arbeiten. „Skippy and the colours“ erschien erst vor Kurzem und handelt von einer weißen Katze, die mit ihrer Fellfarbe unzufrieden ist. 

Angeregt zur Arbeit an einem Kinderbuch wurde Gabriela Götz während ihrer Tätigkeit als Englischtrainerin im Kindergarten. Sie sah sich damit konfrontiert, dass Kinder, die „anders“ sind, abgelehnt werden oder unzufrieden mit sich selbst sind. Weiters denkt sie, dass es wichtig ist, dass Kinder schon früh mit Fremdsprachen in Berührung kommen. „Bei uns gibt es wenige englische Kinderbücher.“ Demnach entwickelte sie eine Geschichte rund um eine weiße, kuschelige Katze. Diese möchte gerne ihre Fellfarbe ändern und probiert sich an den verschiedensten Tönen der Farbpalette. Für welche Kolorierung wird sie sich schließlich entscheiden?
„Die Idee zu diesem Kinderbuch hatte ich schon länger, das Schreiben war das wenigste, aber es dauerte, bis alles rund um die Veröffentlichung ins Laufen kam“, erzählt Gabriela Götz über ihre Anfänge als Autorin. Sie gestaltete auch die Illustrationen selbst, indem sie Fotos mit einem Grafikprogramm bearbeitete und Suchbilder daraus machte. Die Traiskirchnerin entschied sich für die Herausgabe über den Wagner Verlag, nach Korrektur des Manuskriptes wurde schließlich eine Auflage von 3000 Stück produziert. „Skippy and the colours“ kann im Internet und in Buchhandlungen bestellt werden. Wenn Gabriela Götz die Zeit dafür findet, werden weitere Publikationen folgen.

„Skippy and the colours“
1 votes, 5.00 avg (87% score)

Auf Mobile-Version umschalten