Gewerbsmäßiger Diebstahl in Traiskirchen: Teures Parfum als Beute

Die Polizei sucht wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls nach diesen drei Personen. © LPD NÖ

TRAISKIRCHEN. – Eine Frau und zwei Männer sind verdächtig, in zwei Traiskirchner Geschäften teure Parfums gestohlen zu haben. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Es war am 30. Dezember 2013: Drei bislang unbekannte Täter, eine Frau und zwei Männer sollen in zwei Geschäften in Traiskirchen teure Parfums entwendet haben. Es besteht sogar der Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls.
In einem der beiden Geschäfte soll einer der Täter – nämlich jener, der mit der blauen Jacke bekleidet war – gegen eine Verkäuferin sogar Gewalt angewendet haben. Die Frau hatte offenbar versucht, den Mann an der Flucht zu hindern, und der Täter versetzte ihr einen Stoß, um sich den Erhalt seiner Beute zu sichern.
Die Landespolizeidirektion Niederösterreich und die Polizeiinspektion Traiskirchen bitten nun um Hinweise für die Suche nach den drei mutmaßlichen Tätern. Hier die Personenbeschreibung:
Die erste Täterin ist weiblich, hat rückenlanges dunkles Haar und war mit einer schwarzen knielangen Jacke, dunkler Leggins, einem hellen Rock und weißen Schuhen bekleidet.
Der zweite Täter ist männlich, hat einen Oberlippenbart und war mit einer blauen Jacke der Marke „Under Armour“, schwarzer Jeans und schwarzen Schuhen mit weißem Mittelstreifen bekleidet. Er trug einen Rucksack.
Der zweite männliche Täter ist sehr blass, hat einen hellen roten Vollbart und rote Haare und war mit einer schwarzen dicken Winterjacke, einer Haube, dunkler Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Traiskirchen unter der Telefonnummer 059133-3313, erbeten entgegen.

Gewerbsmäßiger Diebstahl in Traiskirchen: Teures Parfum als Beute
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten