Zu Gast bei Sissi

Laszlo und Bela Berecz freuen sich auf Ihren Besuch im „Sissi“.

Seit Donnerstag, 12. Dezember, wird in der Rathausgasse 3 wieder gekocht. Das Brüderpaar Bela und Laszlo Berecz bietet im „Sissi“ traditionelle österreichische und internationale Küche mit modernem Touch. 

„Wir mögen Österreich und wollten gastronomisch und privat hier Fuß fassen. Durch einen glücklichen Zufall sind wir auf dieses Schmuckstück hier gestoßen und haben uns sofort beworben“, erzählen die beiden gebürtigen Ungarn. Die Gastronomie ist für die beiden Brüder kein Neuland. In ihrer Heimat haben sie bereits erfolgreich Lokale, Cateringunternehmen und einen Lebensmittelgroßhandel geführt. Im „Sissi“ bieten Bela und Laszlo Berecz traditionelle österreichische Hausmannskost und internationale Küche zu durchaus leistbaren Preisen. „Wir sind ein Familienbetrieb und offen für alle“, freuen sich die beiden auf viele Gäste. In der Küche setzen die beiden unter anderem auf ein spezielles Zubereitungsverfahren, bei dem die Speisen besonders zart werden. Viel mehr wird natürlich nicht verraten: „Am besten man probiert es“, lachen die beiden. „Bei uns kann man aber nicht nur gut essen“, so die neuen Betreiber und fügen hinzu: „Wir legen sehr viel Wert auf die Auswahl unserer Getränke. Auf unserer Karte finden sich 40 bis 50 internationale und nationale Spitzenweine sowie 20 bis 25 verschiedene Biersorten“. Peter Prokopp und  Max Hager, die Besitzer des Lokales, sind zuversichtlich ob der neuen Pächter: „Wir haben dieses Mal einen Spezialmakler für Gastronomie beauftragt und sind mehr als zufrieden mit unserer Wahl.“ Geöffnet hält das „Sissi“ übrigens täglich von 11 bis 23 Uhr mit durchgehend warmer Küche.

Zu Gast bei Sissi
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten