120 leistbare, neue Wohnungen

Würden diese vier eleganten Herren in den kommenden Monaten tatsächlich mitarbeiten, so würde die Eröffnung wohl auf sich warten lassen. V.l.: StR Rudi Gehrer, Landeshauptmann-Stellverteter Wolfgang Sobotka, Bgm. Kurt Staska, Dir. Walter Mayr. Foto: RaDi

Am Mittwoch der Vorwoche wurde in der Braitnerstraße zum Spatenstich am Areal des ehemaligen Bauhofes geladen. In den kommenden Monaten sollen dort 120 günstige Wohnungen mit bis zu 94 Quadratmetern entstehen. Tiefgarage und Kinderspielplatz sind selbstverständlich vorgesehen.

Das Areal des ehemaligen Bauhofes gliedert sich in zwei Grundstücke, die durch die Rohrfeldgasse getrennt sind. Entsprechend dieser Anordnung ist auch der Bau der Wohnungen in zwei Abschnitten geplant. 76 der insgesamt 120 Einheiten sind mit einer Kaufoption verbunden, die nach 10 Jahren eingelöst werden kann. Die gesamte Fläche, die verbaut werden soll, beträgt 5.757 m2 . Die einzelnen Wohnungen sind mit einer Größe von 52 bis 94 m2 konzipiert und allesamt mit Balkon, Terrasse oder Eigengarten ausgestattet. Die Anlage wird in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung errichtet. „Das bedeutet für die Mieter weniger Energieverbrauch und niedrigere Kosten“, freut sich LR Wolfgang Sobotka, der darauf hinweist, dass es in Niederösterreich in den vergangenen Jahren gelungen ist, die CO2 Werte durch derartige Maßnahmen um 21 Prozent zu senken.
Für Bgm. Kurt Staska zeigt die neue Anlage, das es sehr wohl leistbare Wohnungen für junge Familien in Baden gibt. „Für uns als Stadt ist das ein sehr freudiges Ereignis“, so Staska der sich mit etwas Wehmut noch an die letzte Weihnachtsfeier im alten Bauhof erinnert.

120 leistbare, neue Wohnungen
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Auf Mobile-Version umschalten