Badener Schüler mit 2. Platz bei Bundesredewettbewerb

Landesjugendreferent Wolfgang Juterschnig und Landesrat Karl Wilfing mit Moise Nkumba Lussambwe. (c) z.V.g.

Nach seinem Sieg beim Landesfinale im April konnte der Badener Berufsschüler Moise Nkumba auch bei den Bundesmeisterschaften mit einer ergreifenden Rede über Martin Luther King punkten. Er holte den zweiten Platz.

Insgesamt 70 Bewerber aus allen Teil Österreichs stellten sich beim Bundesredewettbewerb der Jury. In der Kategorie „Klassische Rede“ der Berufsschulen ging dabei der zweite Platz nach Baden. Moise Nkumba Lussambwe, Schüler der Berufsschule Baden, konnte sich den zweiten Platz sichern. Mit einer ergreifenden Rede über „Martin Luther King“ überzeugte er die Jury, so wie schon beim Landesfinale, wo er sich den Sieg geholt hatte. Insgesamt ging einmal Gold, zwei Mal Silber und zwei Mal Bronze nach Niederösterreich. „„Ich gratuliere den Jugendlichen für die hervorragende Leistung. Ich bin stolz auf das Engagement, Wissen und Können unserer Jugendlichen. Die tollen Platzierungen beim Bundesbewerb zeigen eindrucksvoll, dass die jungen Menschen in Niederösterreich mehr als begabt sind“, gratulierte Jugendlandesrat Karl Wilfing.

Badener Schüler mit 2. Platz bei Bundesredewettbewerb
1 votes, 5.00 avg (87% score)

Auf Mobile-Version umschalten