Tag Archives: Topothek

Über 5.000 Erinnerungen

Topothekar Peter Selb kann sich nach wie vor über ein großes Interesse der Bevölkerung freuen. Die Leobersdorfer Topothek knackte nun sogar die 5.000er Marke.

LEOBERSDORF. – Die im Oktober 2014 ins Leben gerufene Topothek Leobersdorf wächst weiter ungebremst. Mittlerweile konnte sogar die 5.000er Grenze geknackt werden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Das digitale Bilderalbum

LEOBERSDORF. – Gerade mal 16 Monate ist sie alt, die Leobersdorf Topothek, und sprengte bereits diese Woche die 2.000 Marke an Bildern und Dokumenten. Für Topothekar Peter Selb ergibt sich durch die Topothek ein Bild von Leobersdorf, das viele bisher

Topothek feiert ihren ersten Geburtstag

Viele historische Aufnahmen, die typische Badener Szenen aus den letzten Jahrzehnten zeigen, sind bereits in der Topothek zu finden. Dieses Bild wurde von Silvia Eitler zur Verfügung gestellt. Zu sehen ist die Unterwassertherapie im Franzensbad im Jahr 1940.

Vor genau einem Jahr wurde die Badener Topothek im Rollettmuseum präsentiert. Ziel dieser Online-Plattform ist es, Bürger und andere Interessierte dazu zu bringen, alte Fotos, Ansichten und Dokumente, die Stadt betreffend, im Internet zu veröffentlichen und für alle sichtbar zu

Geschichte virtuell erleben

Vizebgm. Harald Sorger, Topothekar Peter Selb und „Topothek-Erfinder“ Alexander Schatek.

LEOBERSDORF. -   Ab sofort verfügt die Marktgemeinde Leobersdorf über ihr eigenes regionalhistorisches Nachschlagewerk, kurz Topothek genannt. Topothekar Peter Selb lädt alle Leobersdorfer ein in ihren Erinnerungen zu stöbern und sie via Topothek der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. „Ziel der Topothek

Auf Mobile-Version umschalten