Tag Archives: Sanierung

Erneuerung abgeschlossen: Landesstraße B 210 und Brücke über die A2

OEYNHAUSEN. – Die Generalerneuerung der Landesstraße B 210 samt Sanierung der Brücke über die A 2 konnte pünktlich mit Ende August abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Neue Straßen für den Weinort

Markierungen und Bepflanzungen in der sanierten Wüstegasse wurden in den letzten Tagen fertiggestellt.

PFAFFSTÄTTEN. – Es war ein Großprojekt, das bereits im Vorjahr begonnen wurde: In zwei Bauabschnitten wurde die Pfaffstättner Wüstegasse saniert. Die Grobarbeiten des zweiten Abschnitts wurden noch vor Beginn des Großheurigen abgeschlossen, vergangene Woche wurde der Gasse sozusagen der „Feinschliff“

Letzter Abschnitt der Wasserschloss-Sanierung

KOTTINGBRUNN. – Zwischen dem Markowetzttrakt und der Kulturszene hat es ursprünglich einen Verbindungstrakt gegeben. Im Zuge des letzten Abschnitts der Sanierung des Schlosses soll dieser Trakt neu errichtet werden und u.a. die neue Heimat der Musikschule werden. Den gesamten Beitrag

Der Startschuss ist gefallen: Generalerneuerung der B210 in Oeynhausen

Die geplanten Arbeiten und die dadurch notwendigen Umleitungsrouten. ©  Amt der NÖ Landesregierung

OEYNHAUSEN. – Am Mittwoch der Vorwoche fiel der offizielle Startschuss zur Generalerneuerung der B210 in Oeynhausen. Spurrinnen, Netzrisse, Ausmagerungen und vieles mehr haben der Straße im Lauf der Jahre stark zugesetzt. Außerdem wird ein Geh- und Radweg errichtet. Den gesamten

Glatteis auf Bahnsteig 2

Der Aufgang zum Bahnsteig 2 verfügt über keine bis zum Dach reichenden Glaswände.

BAD VÖSLAU. – Ausgerechnet der Aufgang zu jenem Bahnsteig, von dem die Züge in Richtung Wien abfahren, verfügt über keine seitlichen Glaswände. Die Folgen: Bei Regen und Nässe sind die Stiegen der Witterung ausgesetzt, was bei den aktuellen winterlichen Temperaturen

Eine neue Fahrbahn für Sooß

V. li.: Georg Kindler von der Straßenmeisterei Baden, Klaus Längauer, Leiter der Straßenbauabteilung Wr. Neustadt, LAbg. Christoph Kainz, Helmut Hörandl, Leiter der Straßenmeisterei Baden, Bgm. Helene Schwarz und Wolfgang Pokorny von der Straßenmeisterei Baden bei der Fertigstellung der Fahrbahnerneuerung am Freitag der Vorwoche.

SOOSS. – Die  Fahrbahn der Landesstraße B 212 wurde zwischen der Kreuzung mit der Landesstraße B210 und dem südliche Ortsende von Sooß in den Gemeindegebieten von Baden und Sooß erneuert. Auch im Sooßer Ortsgebiet wurden zahlreiche Maßnahmen durchgeführt. Vergangene Woche

B 212: Erneuerung hat begonnen

Im Bild v. li.: Thomas Thiel (Straßenmeisterei Baden), Klaus Längauer (Leiter der Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), Bgm. Kurt Staska, Manfred Fritz (Leiter der Brückenmeisterei Neunkirchen), LAbg. Christoph Kainz, Christoph Schuecker (Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), Bgm. Helene Schwarz, Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor) und Andreas Dorninger (Leiterstv. der Straßenmeisterei Baden).

SOOSS. – Die Vorarbeiten für die Fahrbahnerneuerung der B 212 haben in der Vorwoche begonnen. Saniert wird zwischen der Kreuzung mit der Landesstraße B 210 und dem südlichen Ortsende von Sooß. Die Fertigstellung ist für Ende August geplant, Verkehrsbehinderungen wird

Neuer Pächter gesucht

Die Rudolf Proksch Hütte samt Klesheimwarte ist wieder zu haben.

PFAFFSTÄTTEN. – Für die Rudolf Proksch Hütte wird ab Herbst ein neuer Pächter gesucht, dessen Wünsche auch bei der anstehenden Generalsanierung berücksichtigt werden sollen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Löwenbrücke: Eine halbe Million Mehrkosten

Rasche Maßnahmen verspricht Baustadtrat Rudolf Gehrer in Sachen Löwenbrücke: Pünktlich vor Schulbeginn soll die Brücke teilweise für den Verkehr freigegeben werden. Es sind „kontinuierliche Versäumnisse aus der Vergangenheit“, die die Stadt nun aufzuarbeiten hat, wie Bgm. Kurt Staska betont. „Es

Für den Schulstart gerüstet

Der Schulstart stellt nicht nur die Eltern vor finanzielle und organisatorische Herausforderungen, sondern auch die Gemeinde als Schulerhalter.

BAD VÖSLAU. – Investitionen in Sachen Nachhaltigkeit, Arbeiten in den Sommermonaten, in denen die Schul- und Kindergartengebäude nicht genutzt wurden und Schulstarthilfe: Bad Vöslau ist bereit für den bevorstehenden Schulbeginn. „Optimale Bedingungen für die Schulen und die Kindergärten sind wichtig

Auf Mobile-Version umschalten