Tag Archives: Rotes Kreuz

Profit in Form von Dankbarkeit

Im Henry SOZIAL.laden in der Wassergasse laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Regale und Kühlvitrinen hat der ehemalige Spar in der Wienerstraße spendiert. Am 25. April soll der Sozial-Supermarkt eröffnen.

In zwei Wochen eröffnet das Rote Kreuz genau in jenem Gebäude, in dem bis in die 80er-Jahre ein Supermarkt eingemietet war, wieder einen Laden, der diesmal aber nicht auf Profit abzielt. Im HENRY SOZIAL.laden können jene Menschen einkaufen, die tatsächlich

Experiment des Roten Kreuz ist voll aufgegangen

Vor rund eineinhalb Jahren wurden, der Not gehorchend, von einem Tag auf den anderen 30 Flüchtlinge in der Rot Kreuz-Zentrale in Baden aufgenommen. Mittlerweile stehen fast alle dieser jungen Männer auf eigenen Beinen. Das Integrations- Experiment ist geglückt und soll

Rotes Kreuz ist „Multi-Konzern“

Bezirksstellenleiter Gernot Grünwald (2.v.l.) und sein Führungsteam „befehligen“ 450 Mitarbeiter, von denen ein Großteil rund um die Uhr im Einsatz sind. Finanzierbar ist dieses System nur dank der vielen Freiwilligen, die ihre Freizeit opfern. Foto: RaDi

Für die Europäische Kommission dürfen mittlere Unternehmen laut Definition maximal 249 Mitarbeiter haben. Somit steht fest, dass das Rote Kreuz Baden mit seinem 450 Mann und Frau starkem Team längst ein Großunternehmen ist. Die Leistungen gehen weit über den Rettungsdienst

Sieben Mal um die ganze Welt

Die für ihre unterschiedlichen Verdienste geehrten Mitglieder des Roten Kreuzes. © Daniel Wirth

BAD VÖSLAU. – Das Jahr 2016, das sich mit Riesenschritten dem Ende zuneigt, war wieder ein neues Rekordjahr für das Rote Kreuz Bad Vöslau: Der Vorjahreswert der gefahrenen Kilometer konnte heuer sogar um 20.000 übertroffen werden. Den gesamten Beitrag finden

Mehr Straßenbau als geplant

LEOBERSDORF. – Arbeiten der EVN und des Wasserleitungsverbandes führen in Leobersdorf zu mehr Baustellen als ursprünglich geplant. Die Marktgemeinde möchte diese Bauarbeiten gleich für notwendige Sanierungsmaßnahmen nutzen. Fix ist zudem nun: der Huschrauberlandeplatz für den Christophorus kommt. Den gesamten Beitrag

Großer Nikolosack für das Rote Kreuz

Spatenstich für eine neue Heimat für das Rote Kreuz Leobersdorf. Spätestens im Frühjahr 2017 soll die neue Ortsstelle, direkt neben der Feuerwehr, eröffnet werden. (c) W.Gams

LEOBERSDORF. – Rund ein Jahr nach dem Brand der Dienststelle des Roten Kreuz Leobersdorf erfolgte am vergangenen Samstag der Spatenstich für die neuen Heimat der Retter. Durch den neuen Standort sollen sich Synergien mit den anderen Blaulichtorganisationen ergeben. „Der Nikolo

250 Flüchtlinge ins Bloomfield

(c) W.Gams

LEOBERSDORF. – Ab sofort und voraussichtlich für die nächs-ten sechs Monate wird im Einkaufszentrum Bloomfield in Leobersdorf ein Transitquartier für Flüchtlinge geschaffen. Bis zu 250 Personen sollen vor Ort im hinteren Teil des Komplexes betreut und nach maximal zwei Tagen

RK-Dienststelle soll neben Feuerwehr errichtet werden

Zwischen Feuerwehr und Autobahn soll die neue Dienststelle des Roten Kreuz Leobersdorf errichtet werden. Die alte Dienstelle wird nun von der Gemeinde verkauft. Interessenten können bis 31. August Gebote mit Nachnutzungskonzept bei der Gemeinde abgeben. Mindestpreis: 400.000 Euro.

LEOBERSDORF. – Die im November abgebrannte Dienststelle des Roten Kreuz Leobersdorf soll nicht mehr saniert, sondern gleich durch einen Neubau neben der Feuerwehr ersetzt werden. Läuft alles nach Plan, könnten schon im Herbst die Bagger rollen. „Jeder Raum wurde zerstört

Jetzt einmal den Helfern helfen!

Peter Neufeld und Johann Kasmader stehen vor der zerstörten Dienststelle. Jetzt bitten die Helfer die Bevölkerung um finanzielle Unterstützung für den Wiederaufbau.  (c) W.Gams

LEOBERSDORF. – Nach dem Brand der Dienststelle des Roten Kreuz Leobersdorf wurde mit Unterstützung der Banken eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Jeder Euro zählt, denn die Höhe des Schadens ist noch immer nicht absehbar. Auch einen Monat nach dem verheerenden

Attraktive Preise beim RK-Oktoberfest

Bezirksstellenleiter Wolfgang Lidinger und Sanitäter Thomas Rother bedanken sich bei Aubora-Geschäftsführer Thomas Borenich für die großzügige Spende.

KOTTINGBRUNN. – Attraktive Preise warten auf die Besucher des Oktoberfests des Roten Kreuz Bad Vöslau, das am 3. bzw. 4. Oktober am ehemaligen Semperitgelände beim Flughafen in Kottingbrunn steigt. Das Reisebüro Aubora Vacation spendete für die Tombola als Hauptpreis eine

Auf Mobile-Version umschalten