Tag Archives: Parkplatz

Mieter wollen zu Gericht gehen

Eine Baustelle stellen die Parkplätze für die Immo-Gesellschaft nicht nur wegen der Aufgrabungen dar. Einige Mieter wollen wegen Kündigungen sogar zu Gericht gehen.Foto: RaDi

So klar wie die Immobilien Baden GmbH die Lage darstellt, scheint sie für viele Mieter von Wohnungen und Parkplätzen am Schießgraben nicht zu sein. Viele von ihnen wollen weder die Kündigung ihrer Parkplätze akzeptieren, noch die neuen Preise in voller

Parkplatz nach Sanierung teurer

Groß ist die Aufregung zur Zeit bei einigen Anrainern des Spitzerriegels. Sie sollen nach der Generalsanierung 36 Euro pro Monat und Stellplatz bezahlen. Für allem für jene, die bislang gar keine Gebühr entrichteten, sind das neue Fixkosten. Entsprechend groß ist

Gemeinderat rodet illegal

Das Bild zeigt den üppig bewachsenen Parkplatz, bevor die Bäume gefällt wurden.

In einer Nacht- und Nebelaktion wurden vor einigen Wochen sämtliche Bäume am Parkplatz Helenenstraße gefällt. Wie sich nun herausstellt, ist ein Teil des Areals als „Grünland-Wald“ gewidmet. Dort hätte man keinen Baum umschneiden dürfen. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Zwei Mal Parkplatz Nummer 11

Wenn es nicht um echtes Geld ginge, könnte man fast lachen. Ein neuer Mieter bekam einen Parkplatz in der Tiefgarage zugeteilt. Unglücklicherweise gab es diese Nummer 11 aber zweimal in dieser Garage. Der Neue landete am Stellplatz eines Anwaltes, der

Parkplatz Helenenstraße nicht mehr kostenlos

Mittlerweile ist die Schrankenanlage fertiggestellt. Der Parkplatz des SP-Gemeinderates und Architekten Marcus Meszaros-Bartak in der Helenenstraße kann bereits um 70 Cent pro angefangener Stunde benützt werden. Foto: RaDi

Sechs Monate lang stellte der Eigentümer sein Grundstück als Parkplatz in der Helenenstraße kostenlos zur Verfügung. Ab sofort müssen Parker 70 Cent pro angefangener Stunde bezahlen. Die Grünen bezeichnen den Unternehmer wörtlich als egoistischen Kapitalisten.  Die Historie des Parkplatzes ist

Hürde statt Hilfe für Behinderte

Friedel Haßlinger, dessen Frau an den Rollstuhl gefesselt ist, zeigt Oberst Walter Santin von der Stadtpolizei, warum man einen Rollstuhl nicht ausladen kann. Die Nutzung einer Rampe wäre ohnehin gänzlich unmöglich.

In den letzten Tagen wurde die Station des Citybus gegenüber dem Grünen Markt umgestaltet. Laut Aussage einer Betroffenen wäre jetzt der Behindertenparkplatz aber viel zu klein bemessen. Die Verantwortlichen sind bereits um eine Lösung bemüht.  Rein optisch ist die Umgestaltung

Den Hauptplatz den Menschen

Bgm. Andreas Babler präsentiert gemeinsam mit Vzbgm. Franz Gartner und   Stadträtin Dipl. Ing. Sandra Akranidis-Knotzer als weiteren SPÖ-Programmpunkt für   die nächste Gemeinderatsperiode eine Hauptplatzneugestaltung und eine moderne   Adaptierung des gesamten Stadtzentrums inklusive des ARKADIA Dienstleistungs-, Ärzte- und Einkaufszentrums. © Schörg

TRAISKIRCHEN. – „Der Hauptplatz kann viel mehr als nur ein Parkplatz sein“, meint Bgm. Andreas Babler. In diesem Sinne soll nun ein neues Konzept zur Hauptplatz- und Zentrumsgestaltung ausgearbeitet werden. „Wir wollen den Leuten den Hauptplatz wieder zurückgeben“, meint Bgm.

Architekt spendiert 160 kostenlose Parkplätze

Der Badener Architekt Marcus Meszaros-Bartak bietet an, den Parkplatz in der Helenenstraße in den kommenden Wochen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Obwohl die Badener Wirtschaft die 160 Parkplätze benötigt wie einen Bissen Brot, weigert sich die Gemeinde, die Schneeräumung zu

Das kann richtig teuer werden

Der Parkplatz beim Fachmarktzentrum in der Dammgasse wird regelmäßig zur Falle. Fahrzeuge rollen nur allzu leicht über die sanfte Abschrägung in den Graben. Die Feuerwehr warnt vor selbstständigen Rettungsversuchen. Wenn die Ölwanne aufreißt, wird‘s erst richtig teuer.  Nicht zum ersten

Parkplatz wird häufig zur Falle

Hier sind Unfälle vorprogrammiert!

Über mangelnde Frequenz können sich die Geschäfte des Fachmarktzentrums in der Dammgasse nicht beklagen. Speziell zu den Stoßzeiten sind fast alle Parkplätze besetzt. Beim Ein- und Ausparken heißt es jedoch besonders vorsichtig zu sein. Immer wieder landen Fahrzeuge im Graben.

Auf Mobile-Version umschalten