Tag Archives: Kabarett

Kabarett, Literatur und Diskussion: Heute startet das art.experience Kulturfestival in Baden

Stermann & Grissemann © Udo Leitner

Die art.experience startet heute, am 2. November in Baden. Es ist die letzte und gleichzeitig größte Station des Drei-Städte Kulturfestivals. Nicht weniger als 16 hochkarätige Kabaretts, Lesungen, Diskussionen und Literaturabende stehen bis zum 13. November auf dem Programm. Für einige

„Satire muss Inszenierung sprengen“ – Peter Klien präsentiert sein Programm „Reporter ohne Grenzen“

Peter Klien © Hans Leitner

Mit sauberem Anzug und unschuldigem Blick macht Peter Klien, was er am besten kann: auf ganz seriöse Weise ganz unseriöse Fragen zu stellen. Und das ist mittlerweile Kult! Kaum ein Spitzenpolitiker der Republik, der ihm noch nicht ins offene Mikro

Matadore mit scharfer Klinge

Robert Palfrader und Florian Scheuba sind beim art.experience Festival zu sehen.

Robert Palfrader und Florian Scheuba kehren mit ihrem neuen Kabarettprogramm „Flügel“ gemeinsam auf die Bühne zurück. Am Dienstag, 8. November kämpfen die beiden Matadore der öffentlichen Arena im Rahmen des art.experience Festivals mit scharfer Klinge mit Priestern und Menschenopfern, Mohammed

„Baden hat den Anschluss verpasst“

Dominik Gschiegl und Nicolas Hold.

Sechs Jahre ist es her, dass Dominik Gschiegl und Nicolas Hold von Vision05 das art.experience-Festival aus der Taufe gehoben haben. Was zögerlich begonnen hat, ist mittlerweile zu einer bedeutenden Veranstaltungsreihe in drei Städten geworden, die Publikum teilweise von weither anlockt.

“Der Geist von Traiskirchen”

Klaus Eckel  und Thomas Stipsits sind zwei der zahlreichen Künstler, die am Samstag nach Traiskirchen gekommen waren. © Markus Wache

TRAISKIRCHEN. – Seit vielen Jahren ist die Traiskirchner Bevölkerung eine der ersten, die die Probleme der Österreichischen Asylpolitik hautnah miterlebt. Vergangenen Samstag wurden die Menschen, die trotz eines Massenlagers, trotz einer Flut an Negativschlagzeilen und trotz politischer Stimmungsmache nie vergessen

Ménage-à-trois an der Bühne Baden

Sebastian Reinthaller und Franz Josef Breznik © R. Eipeldauer

Am 4. Oktober beginnt im Stadttheater Baden ein achtteiliger Konzertzyklus mit originellen Ideen und Überraschungen. Zahlreiche bekannte Künstler werden in Baden zu Gast sein. Im Gespräch geben der künstlerische und der musikalische Leiter, Sebastian Reinthaller und Franz Josef Breznik, einen

Mord an Gummihandschuh

„Frau Franzi“ alias Marika Reichhold begeisterte das Publikum im „Theater am Steg“. © H. Fragner

Man hätte die berühmte Nadel fallen hören können, die sich da tückisch dem aufgeblasenen Chirurgenhandschuh näherte – und zustach! Wie man mit einfachsten Requisiten seine Zuhörer in Bann schlagen kann, zeigte Frau Franzi, alias Marika Reichhold am Samstag im Theater

Herbert Steinböck: „Ich hab ja selber meinen Spaß da oben…“

Herbert Steinböck steht seit 1992 erfolgreich auf der Bühne. In Bad Vöslau wird er am 22. Jänner die Höhepunkte aus vier Jahren Simpl-Conferencen und den besten Sagern aus seinen Sensationsprogrammen „Steinböcks Bananensplitter“, „Bonanza“ und „Tralala“ zum Besten geben.

Seit 1992 steht Herbert Steinböck auf der Bühne und bringt sein Publikum erfolgreich zum Lachen – über das Leben, die Liebe und vor allem auch sich selbst. Am Mittwoch, 22. Jänner gastiert Steinböck zugunsten der Nachwuchsförderung des Handballklubs Bad Vöslau

Herbert Steinböck präsentiert seine “Best of Gala”

Der Schauspieler und Kabarettist Herbert Steinböck präsentiert seine „Best of Gala“ am 22. Jänner in Bad Vöslau - und das noch dazu für den guten Zweck.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie viel Kalorien das Überziehen eines Kondoms oder das Vortäuschen eines Höhepunkts verbrauchen, sollte am Mittwoch, 22. Jänner um 19.30 Uhr im Kurzentrum sitzen. Dann nämlich gastiert der erfolgreiche Kabarettist Herbert Steinböck zugunsten des

„Theater muss wehtun!“ – Karl Maria Kinsky über Schauspiel und Wahnsinn

Karl Maria Kinsky spielt im Mödlinger Bunker den „König der Trolle“.

Schauspieler, Autor, Sänger und einst auch Kabarettist: Der Badener Karl Maria Kinsky ist ein Künstler mit vielen Facetten. Im August spielt schlüpft er in der Inszenierung „Peer, du lügst“ im Mödlinger Bunker in die Rolle des „Königs der Trolle“. Mit

Auf Mobile-Version umschalten