Tag Archives: Grundstück

Letztes Grundstück verkauft

Das letzte Grundstück im Betriebsgebiet Ost ist verkauft.

BAD VÖSLAU. – Eine positive Entwicklung stellt die Stadtgemeinde beim Betriebsgebiet Ost in der Nähe des Autobahnanschlusses fest: Nicht nur, dass sich in den letzten Jahren etliche Betriebe dort angesiedelt haben: Jetzt wurde schon das letzte verfügbare Grundstück verkauft. Den

Umstrittener Grundankauf

BAD VÖSLAU. – 11.256 m2 groß ist der Grund, den die Stadtgemeinde der ASFINAG nach einem nicht einstimmigen Gemeinderatsbeschluss abkaufen wird. Während die Liste Flammer gleich mehrere Nutzungsmöglichkeiten und Stadtentwicklungspotential beim ASK-Parkplatz sieht, hagelte es von Seiten der Opposition vor

Tremlhof: Warten auf ein neues Zentrum

BAD VÖSLAU. – Aus neun Einzelgrundstücken besteht das Gesamtareal „Tremlhof“ im Herzen Bad Vöslaus. Die Baugenossenschaft Alpenland hat das ca. 10.400 m² große Grundstück gekauft, um dort Handelsflächen, Büros, Ordinationen und Wohnungen zu errichten. Geschehen ist bisher aber noch nichts.

Tremlhof: Jetzt wird‘s ernst

BAD VÖSLAU. – 2014 gab es einen Planungswettbewerb, jetzt wird es ernst mit der Verwertung bzw. Neunutzung des Tremlhof-Areals: In seiner letzten Sitzung Ende März hat der Bad Vöslauer Gemeinderat beschlossen, das Grundstück an die gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft

Kompromiss: Drei eventulelle Grundstücke für „Betreutes Wohnen“

BAD VÖSLAU. – Ein fixes Grundstück wollten die einen, vorher ein Konzept die anderen: Das Thema „Betreutes Wohnen“ hat in Bad Vöslau in den letzten Wochen zu hitzigen Diskussionen und sogar zum Abbruch einer Gemeinderatssitzung geführt. Jetzt gibt es einen

Thema “Betreutes Wohnen”: Eklat im Gemeinderat

Die Opposition zog geschlossen aus dem Gemeinderat aus. Zurück blieben ein leerer Sitzungssaal und einige ratlose Mandatare. © Kranzl

BAD VÖSLAU. – Dass Bad Vöslau „Betreutes Wohnen“ braucht, darüber sind sich sämtliche Fraktionen einig. Alles andere als einig sind sie sich aber in der Frage, wie ein solches Projekt am besten angegangen werden soll. Vergangene Woche kam es deshalb

Betreutes Wohnen: Weiterhin polarisiert die Standortfrage

Die VP ist mit einem Grundstück in der Nähe von Hochspannungsleitungen nicht einverstanden. ©  Ciuchcinski

KOTTINGBRUNN. – Das „betreute Wohnen“ ist schon seit geraumer Zeit ein heißes Thema in Kottingbrunn, jedoch herrschen zwischen der rot-blauen-weißen Koalition und der ÖVP heftige Diskussionen über die Standortfrage – das Projekt stag-niert. Während die Volkspartei ein Grundstück in der

Auf Mobile-Version umschalten