Tag Archives: Gemeinderat

Kampfansage an Glyphosat

Was innerhalb der EU nicht möglich war, schaffte in Leobersdorf. Auf Initiative des Umweltausschusses beschloss man, in der Marktgemeinde künftig auf den Einsatz des Pflanzengiftes Glyphosat zu verzichten.

LEOBERSDORF. – Der Leobersdorfer Gemeinderat gab einstimmig grünes Licht für das Budget 2018, das Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 15,89 Millionen Euro umfasst und  ein umfangreiches Programm für das neue Jahr beinhaltet. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

Vereinsfreundlichste Gemeinde

KOTTINGBRUNN. – Der Gemeinderat der Marktgemeinde Kottingbrunn beschloss in seiner letzten Sitzung ein Budget in der Höhe von rund 17 Mio Euro für das Jahr 2018. Für das Vereinsleben wurde Kottingbrunn zudem zur „Vereinsfreundlichsten Gemeinde des Bezirks“ ausgezeichnet. Den gesamten

„Falsche Infos zum Kaufpreis“

BAD VÖSLAU. – Dass der Ankauf des Areals des Café Thermal die Wogen in Bad Vöslau hochgehen lässt, ist kein Geheimnis. Vor allem die Angaben über den Kaufpreis verärgern nun aber den Bürgermeister. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

Zahlenmarathon über 90 Min.

KOTTINGBRUNN. – Zu einem wahren Zahlenmarathon über 90 Minuten wurde die Verlesung der Gebarungseinschau des Landes NÖ in der letzten Gemeinderatssitzung in Kottingbrunn. Als Reaktion darauf wurden im Anschluss die Friedhofsgebühren angepasst – nicht unter Zustimmung aller Fraktionen. Den gesamten

Trauer und Realitätsverlust: Hitziger Schlagabtausch zum Thema Schlumberger

BAD VÖSLAU. – Wie erwartet hitzig war der Schlagabtausch zum Thema Schlumberger in der letzten Gemeinderatssitzung am Donnerstag der Vorwoche – auch, wenn der Gemeinderat im Grunde nichts mehr entscheiden, sondern nur den Entschluss von Schlumberger, die neue Produktionsstätte statt

„Geister, die ihr gerufen habt…“

KOTTINGBRUNN. – Nachdem die Bürgeranfragen in der Kottingbrunner Gemeinderatssitzung zuletzt nicht so abliefen, wie sich es ihre Erfinder vorgestellt hatten, wurde in der vergangenen Sitzung eine Reform beschlossen. Sowohl FPÖ als auch SPÖ sparten nicht mit Kritik an der neuen

ÖVP stellt den Rechnungshofbericht erneut zur Diskussion

Max Aigner, NÖAAB-Obmann Traiskirchen, Karl Wegschaider, GR Martin Pichler, Elisabeth Piriwe, Obfrau der Traiskirchner ÖVP-Frauen und StR Roland Rollet, Obmann der Traiskirchner Volkspartei (v. li.), präsentierten beim Bürgerdialog den Rechnungshofbericht.

TRAISKIRCHEN. – Friedhof, Kanal, TBVG und Gehälter: Das sind die vier Punkte aus dem Rechnungshofbericht, mit denen sich die ÖVP Traiskirchen vorige Woche beim Bürgerdialog besonders befasst hat. Und ihr Fazit fällt verheerend aus. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Ende für „doppelte Diskussion“

KOTTINGBRUNN. – Nicht immer klappte es mit den Bürgeranfragen in der Kottingbrunner Gemeinderatssitzung so, wie es von den Initiatoren ursprünglich geplant war. Nun sollen die Anfragen an den Schluss der Sitzung verschoben werden. Für die  FPÖ die „Abschaffung der direkten

Rechnungshof die Zweite: Gemeinderat trat zu einer Sondersitzung zusammen

TRAISKIRCHEN. – 57 Punkte sind es, die der Rechnungshof der Stadtgemeinde Traiskirchen nach seiner Prüfung als Empfehlungen mit auf den Weg gegeben hat. Was schon vor Weihnachten, unmittelbar nach Vorliegen des Prüfberichts, für Diskussion gesorgt hatte, wurde bei der Sondersitzung

Wechsel im Gemeinderat und neuer Klubobmann

V. li.: Vizebgm. Gerhard Sevcik, stellvertretender Klubobmann GR Andreas Brokx, der neue Klubobmann der Liste Flammer GR Thomas Schneider, der scheidende Klubobmann Alexander Majewski und Bgm. Christoph Prinz.

BAD VÖSLAU. – Es gibt einige Änderungen im Bad Vöslauer Gemeinderat: Alexander Steinmeyer (Liste Flammer) hat sein Gemeinderatsmandat zurückgelegt, ihm folgt Christian Flammer nach. Außerdem hat die Liste Flammer einen neuen Klubobmann. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Auf Mobile-Version umschalten